Pegel der Fulda steigen leicht an

Auto bleibt zwischen Niederjossa und Solms im Hochwasser stecken

Ein Landwirt zog den Pkw mit dem Traktor aus den Fluten. Die Feuerwehr war ebenfalls alarmiert worden.
+
Ein Landwirt zog den Pkw mit dem Traktor aus den Fluten. Die Feuerwehr war ebenfalls alarmiert worden.

Eine Autofahrerin hat am Mittwoch auf dem Verbindungsweg zwischen Niederjossa und Solms die Wanschilder ignoriert und ist ins Hochwasser gefahren.

Die Frau ist am Mittwoch gegen 14 Uhr mit ihrem Audi Q3 auf dem mit Wasser aus der Fulda überfluteten Verbindungsweg zwischen Solms und Niederjossa stecken geblieben. Die Wassertiefe betrug 70 Zentimeter. Die Autofahrerin hatte die in diesem Bereich fest stationierten und beleuchteten Warnschilder ignoriert und die Gefahr des Hochwassers falsch eingeschätzt.

Ein Landwirt zog den Pkw aus den Fluten. Die Feuerwehr war ebenfalls alarmiert worden. Unterdessen steigen an der Fulda und ihren Zuflüssen die Pegel weiter an. Die Hochwasserwarnzentrale des Regierungspräsidiums Kassel hat für die Fulda in Bad Hersfeld die Meldestufe I ausgerufen. Aufgrund der zu erwartenden geringeren Niederschlagsmengen soll sich die Lage aber entspannen. Nach aktuellen Prognosen ist eine Überschreitung der Meldestufe II eher unwahrscheinlich. yk/rey/kai

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.