Auto geriet auf glatter B27 ins Schleudern

Bebra. Glimpflich ging ein Glätteunfall am späten Mittwochabend auf der Bundesstraße 27 bei Bebra aus. Wegen plötzlich auftretender Fahrbahnglätte habe eine Autofahrerin aus Wehretal gegen 23.10 Uhr die Kontrolle über ihren Wagen verloren, teilte die Polizei mit. Sie kam aus Bad Hersfeld und war in Richtung Bebra unterwegs.

Niemand verletzt

In Höhe der Abfahrt Blankenheim kam sie nach eigenen Angaben ins Schleudern. Ihr Wagen prallte gegen den Anhänger eines vor ihr fahrenden Lastwagens, den ein Mann aus dem Landkreis Lörrach steuerte. Anschließend sei die Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen die am Fahrbahnrand verlaufende Schutzplanke geprallt.

Sowohl die Frau als auch der Lkw-Fahrer sein unverletzt geblieben. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 3200 Euro. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.