1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Autofahrer aus Alheim überschlägt sich bei Niedergude mit Renault

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mario Reymond, Yuliya Krannich, Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Ein Autofahrer aus Alheim hat sich bei Niedergude mit seinem Renault überschlagen.
Ersthelfer befreiten den 21-Jährigen aus dem Wagen. © TVNews-Hessen

Der Fahrer wurde schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Niedergude - Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag (14. Juli) gegen 8:35 Uhr auf der Borngasse zwischen Heinebach und Niedergude in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Renault Clio verloren. Wie die Polizei mitteilt, geriet der Pkw aus ungeklärter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen. Dort sei er nach links abgekommen und habe sich mit seinem Auto überschlagen. Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug und alarmierten die Rettungskräfte.

Der 21-Jährige aus Alheim wurde laut Polizei mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Fulda gebracht. Die Feuerwehren aus Baumbach, Heinebach, Niederellenbach und Niedergude nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf und reinigten die Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3150 Euro. (yk/rey/esr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion