Autofahrer zwingt Wagen zum Anhalten

Baumbach/Braach. Nötigung im Straßenverkehr wirft die Polizei einem Autofahrer vor. Der Fahrer eines weißen Audi überholte am Freitag um kurz vor 15 Uhr zwischen Baumbach und Braach einen schwarzen VW-Kombi. Dann bremste er diesen bis zum Stillstand aus. Das teilte die Polizei mit. Ein älterer Mann und eine ältere Frau gingen zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe spazieren. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden den Vorfall beobachtet haben. Sie werden dringend gebeten, sich mit der Polizeistation Rotenburg unter Telefon 06623/9370 in Verbindung zu setzen. Gegen den Unbekannten wird ein Strafverfahren wegen Nötigung eingeleitet. (dup)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.