Bad Hersfeld

Nach Weihnachtsmarkt: Betrunkene Frau beschädigt ihr Auto

+
Eine betrunkene Frau wurde in Bad Hersfeld von der Polizei gestoppt. (Symbolbild)

Eine betrunkene Frau wurde in Bad Hersfeld von der Polizei gestoppt. Ihr Auto war beschädigt.

Bad Hersfeld – Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, wurde der Polizeistation ein Pkw Skoda Fabia Kombi Farbe Grau/Silber gemeldet, welcher recht unsicher und auch unfallgeschädigt die B62 in Richtung Bad Hersfeld befuhr. Der Pkw wurde von Polizeibeamten im Bereich von Bad Hersfeld gestoppt. 

Bad Hersfeld: Betrunkene Frau gestoppt 

Die offensichtlich betrunkene Fahrerin des Wagens gab an, vom Weihnachtsmarkt von Frankfurt zu kommen und weiter nach Thüringen fahren zu wollen. Ihr wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. 

Der Skoda wies frische Unfallspuren auf. Beide Außenspiegel waren beschädigt, die rechte Seitenscheibe eingedrückt und an der Beifahrerseite hatten beide Kotflügel frische Schäden. Ein defekter Vorderreifen lag im Kofferraum. Der Reifen war kurz zuvor mithilfe von anderen Personen in Niederaula gewechselt worden. 

Bad Hersfeld: Frau baut Unfall 

Aufgrund des Zustands des beschädigten Reifens gehen die Beamten davon aus, dass die Frau auf ihrem Weg einen Unfall gebaut hat. Der Reifenschaden lässt darauf schließen, dass die Frau auf einen Bordstein aufgefahren ist. Die Fahrerin konnte hierzu allerdings keine Angaben machen. 

Mögliche Zeugen oder Unfallgeschädigte möchten sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel. 06621- 932-0 melden.

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.