1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Friedewald: 11 Jahre altes Mädchen stirbt bei Unfall auf der A4

Erstellt:

Von: Mario Reymond

Kommentare

Polizeiwagen Blaulicht (Symbolfoto)
Ein schwerer Unfall legt die A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld lahm. (Symbolfoto) © Daniel Karmann/dpa

Bei einem Unfall auf der A4 stirbt ein Mädchen (11) noch vor Ort. Ihr Vater und die ältere Schwester verletzten sich schwer.

Friedewald – Auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Friedewald und Bad Hersfeld ist es am Dienstag um 12.50 Uhr zu einem folgenschweren Unfall gekommen.

Dabei verlor ein 11 Jahre altes Mädchen ihr Leben. Ihr 50 Jahre alter Vater aus Erfurt war mit seinem Skoda Octavia aus bisher ungeklärten Gründen am Stauende unter einen Lastwagen gefahren. Nach Angaben der Polizei habe der Autofahrer noch nach links ausweichen wollen, war aber mit der Beifahrerseite dennoch unter den Laster geraten. Dabei wurde das Dach des Autos abgerissen. Der vor Ort eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mädchens auf dem Beifahrersitz feststellen.

Der Fahrer selbst und seine 16 Jahre alte Tochter, die hinten im Auto gesessen hatten, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden zur stationären Behandlung ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht. Während der Bergungsarbeiten sowie der Arbeit des von der Staatsanwaltschaft zur Klärung der genauen Unfallursache beauftragten Gutachters vor Ort, blieb die A4 in Richtung Bad Hersfeld für dreieinhalb Stunden voll gesperrt. (rey)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion