Evangelische Stadtkirche

120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors

120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
1 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
2 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
3 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
4 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
5 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
6 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
7 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
8 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg
120 Jahre Turmblasen des CVJM-Posaunenchors
9 von 33
112 - _5026745 - 3792 x 2844.jpg

Genau vor 120 Jahren, am 5. Mai 1901, übernahm der evangelische Jünglingsverein, heute CVJM, das Turmblasen auf dem Kirchturm der evangelischen Stadtkirche in Bad Hersfeld.

Rubriklistenbild: © Steffen Sennewald

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Rotenburger Parlament und Magistrat nach der Kommunalwahl 2021
Die Rotenburger Stadtverordnetenversammlung hat sich nach der Kommunalwahl 2021 konstituiert. Das sind die neuen …
Rotenburger Parlament und Magistrat nach der Kommunalwahl 2021
Erster Zug auf reaktivierter Bahnstrecke Vacha-Unterbreizbach
Knapp 21 Jahre nach der Stilllegung fuhr der erste Zug des Düngemittelherstellers K+S auf der reaktivierten …
Erster Zug auf reaktivierter Bahnstrecke Vacha-Unterbreizbach

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.