Verkehr

Lkw-Motor platzt auf A7 – Autobahn voll gesperrt

Vollsperrung auf der A7 bei Bad Hersfeld: Aufgrund eines Motorplatzers in einem LKW verteilen sich mehrere Liter Öl auf der Fahrbahn.
+
Vollsperrung auf der A7 bei Bad Hersfeld: Aufgrund eines Motorplatzers in einem LKW verteilen sich mehrere Liter Öl auf der Fahrbahn.

Auf der A7 kommt es am Samstagmittag (02.10.2021) zu einer Vollsperrung. In einem LKW platzt der Motor - zahlreiche Liter Öl laufen aus.

Bad Hersfeld – Am Samstagmittag (02.10.2021) gegen 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld zu einem Pannenlaster mit Motorplatzer auf die A7 zwischen Bad Hersfeld-West und Kirchheim in Fahrtrichtung Süden alarmiert.

Eine Streife der Autobahnpolizei, die ebenfalls auf der Anfahrt war, fand kurz hinter der Anschlussstelle Bad Hersfeld-West in Höhe der Kreuzeiche ein Sattelzug mit Tankauflieger, der mit einer Motorpanne auf dem Standstreifen stand.

A7 bei Bad Hersfeld: Motor platzt in Lkw - Autobahn voll gesperrt

Aus dem Motor liefen erhebliche Mengen an Motoröl auf die Fahrbahn, die von der Feuerwehr abgestreut werden musste. Da auch Motoröl bis auf den linken Fahrstreifen lief, musste die A7 kurzfristig in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt werden. Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Da die Ölspur durch die vorbeigefahrenen Autos auf mehrere hundert Meter verteilt wurde, musste die Autobahnmeisterei aus Hönebach ausrücken, um die Ölspur zu beseitigen. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. (yk)

Erst wurde die A7 bei Northeim in Richtung Hannover voll gesperrt, weil ein Lkw liegen geblieben ist. Zudem kam es auf der A7 zu einem schweren Unfall, bei dem sechs Autos beteiligt waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.