Bestimmte Ausnahmen gelten aber weiterhin

Corona-Anstieg führt erneut zu Besuchsverboten im KIinikum

Luftaufnahme Klinikum.
+
Das Klinikum schränkt die Besuchsregelung ein. 

Die stark steigenden Corona-Infektionszahlen sorgen erneut für Kontaktverbote in Kliniken. Gelten soll das in Hersfeld-Rotenburg ab dem 24. Oktober.

Hersfeld-Rotenburg - Im Klinikum Hersfeld-Rotenburg gilt ab Samstag, 24. Oktober, wieder ein vollständiges Besuchsverbot auf allen stationären Bereichen. Das gilt also für das Klinikum in Bad Hersfeld, die Orthopädie und das HKZ in Rotenburg. Der Ambulanzbetrieb und auch die MVZs sind von dieser Regelung nicht betroffen. Hier bleiben die bestehenden Regelungen in Kraft, teilte das Klinikum am Mittwoch mit.

„Man muss nur einen Blick auf die Nachbarlandkreise werfen, um zu wissen, dass auch in Hersfeld-Rotenburg die Zahlen sich den Grenzwerten annähern oder diese sogar überschreiten werden“, erklärt Geschäftsführer Dr. Tobias Hermann. Er betont zugleich, wie wichtig es ist, die bereits geschwächten und stärker gefährdeten Patienten in allen Häusern besonders zu schützen.

Weiterhin gelten Ausnahmen für besondere Personengruppen, wie etwa Anwälte, denen der Zugang zu Patienten zu gewähren ist. Auch Notare oder Eltern minderjähriger Kinder dürfen rein ebenso wie werdende Väter. Gleichermaßen können Angehörige Patienten im Sterbeprozess begleiten. „Natürlich versuchen wir, hier soweit es geht ethisch und sozial die richtige Entscheidung zu treffen. An oberster Stelle steht aber die Sicherheit aller Menschen in unseren Häusern“, so Hermann weiter.

Im gleichen Atemzug betont er, dass damit das Krankenhaus auch weiterhin als ein sicherer Ort gesehen werden kann. Viele Menschen hatten im Frühjahr das Krankenhaus gemieden und Untersuchungen verschoben. „Bei ernsthaften gesundheitlichen Problemen jedoch muss ein Arzt aufgesucht werden. Ein Abwarten und Verschieben aus Angst vor Corona in Krankenhäusern ist unbegründet, die Hygienestandards sind in Krankenhäusern hoch.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.