1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Aktionstag „Carfreitag“: Polizei kontrolliert in Osthessen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadine Meier-Maaz

Kommentare

Das Bild zeigt einen Polizisten bei der Kontrolle eines Sportwagens.
Autoposer und -tuner hat die Polizei am „Carfreitag“ im Blick. © Boris Roessler/dpa

Die Tuner und Poser unter den Autofahrern hat die Polizei in Osthessen am sogenannten Carfreitag im Visier.

Hersfeld-Rotenburg - Auch in diesem Jahr wird die Polizei Osthessen beim landesweiten Aktionstag zum „Carfreitag“ am Karfreitag vermehrt Verkehrskontrollen durchführen, um die Verkehrsregeln zu überwachen. Darauf weist die Polizei in einer Pressemitteilung hin.

Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit sind Auto- und Motorradliebhaber wieder mit ihren Fahrzeugen auf den osthessischen Straßen unterwegs, heißt es. Den traditionellen Auftakt der Saison begehen viele von ihnen am sogenannten „Carfreitag“. Angehörige der „Tuning“- und „Poser“-Szene ziehe es zu diesem Anlass in die Innenstädte. Dabei komme es immer wieder zu Beschwerden über vermeidbaren Fahrzeuglärm durch aufheulende Motoren und laute Auspuffanlagen.

Ziel der Kontrollen sei es, Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Rahmen von präventiven Kontrollen zu sensibilisieren, aber auch durch konsequente Ahndung von Verstößen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Wann und wo die Kontrollen stattfinden, teilt die Polizei vorab nicht mit. (red/nm)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion