1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Brand zerstört Autos – Feuerwehr evakuiert Wohnhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Bad Hersfeld wütet in der Nacht ein Feuer. Mehrere Fahrzeuge brennen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Bad Hersfeld - Auf dem Gelände einer Autowerkstatt in Bad Hersfeld (Kreis Hersfeld-Rotenburg) hat es in der Nacht auf Montag (2. Mai) gebrannt. Die Feuerwehr wurde nach Informationen dieser Zeitung um etwa 2.35 Uhr in die Landecker Straße gerufen. Zu diesem Zeitpunkt standen bereits mehrere Autos in Flammen.

Atemschutztrupps begannen, das Feuer zu löschen, das von den Fahrzeugen auch auf einen Unterstand übergegriffen hatte. Die Polizei hatte zuvor sicherheitshalber ein Wohnhaus auf dem Betriebsgelände evakuiert. Verletzt wurde ersten Angaben nach niemand. Nach etwa einer Stunde war der Brand gelöscht.

Ausgebrannte Autos stehen auf einem Hof in Bad Hersfeld.
Ausgebrannte Autos stehen auf einem Hof in Bad Hersfeld. © ©TVnews-Hessen

Brand in Bad Hersfeld: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Die Ursache für den Brand in Bad Hersfeld ist noch unklar. Die Polizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Auch Brandstiftung sei nicht auszuschließen, sagte ein Sprecher übereinstimmenden Medienberichten nach. Der Sachschaden dürfte ersten Erkenntnissen nach bei rund 150.000 Euro liegen. Das Feuer zerstörte vier Autos – Liebhaberstücke der Marken Mercedes und Audi. Ein weiterer Pkw und ein Kleinbus der Marke Ford Transit wurden durch die Flammen ebenfalls extrem beschädigt.

Die ausgebrannten Autowracks auf dem Gelände der Hersfelder Autowerkstatt erinnerten am nächsten Vormittag an die Auswüchse von Demonstrationen, wie sie in Berlin und Hamburg rund um den 1. Mai immer wieder vorkommen. Dort werden von autonomen Demonstranten rund um den Tag der Arbeit aus Protest regelmäßig Autos in Brand gesetzt. Gewisse Parallelen bot nun das Brandszenario in Bad Hersfeld.

Ende November 2020 hatten autonome Gegner des Baus der Autobahn 49 nachts auf dem Gelände der Baufirma Strabag in Bad Hersfeld gezündelt. Dabei war Asphaltfertiger ausgebrannt.

Genau vor einer Woche machte zuletzt ein Feuerwehreinsatz in Bad Hersfeld Schlagzeilen. Damals mussten die Einsatzkräfte ein brennendes Wohnmobil löschen. Der Besitzer erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Er soll zuvor versucht haben, die Flammen selbst in Schach zu halten. (red/ag/dpa/rey)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion