Neues Programm für Event- und Kulturszene

Bad Hersfeld präsentiert Tour der Kultur durchs ganze Jahr

Comedy, mit lustigen  Stewardessen am Linggplatz, in Bad Hersfeld
+
Nach den Festspielen soll der Hersfelder Sommer eine Fülle von Veranstaltungen bieten mit Comedy, wie hier den Stewardessen am Linggplatz, Kunst , Musik und anderen Events.

Unter dem Motto „Tour der Kultur“ hat der Fachbereich Stadtmarketing jetzt ein neues Konzept für Ganzjahreskultur in Bad Hersfeld vorgestellt.

Bad Hersfeld – „Jetzt ist die Zeit, um aus dem Alltagstrott heraus zu kommen und endlich wieder Kunst und Kultur für jedermann erfahrbar zu machen“, sagen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtmarketing. Sie haben die Zeit genutzt und unter dem Motto „Tour der Kultur“ ein neuartiges Konzept entwickelt, unter dem sich die geplanten Events und Aktionen des ganzen Jahres vereinen.

Im vergangenen Jahr wurde mit „Ein anderer Sommer“ gezeigt, dass Bad Hersfeld in kürzester Zeit kreative Angebote entwickeln kann, wobei man hier auf verschiedenste regionale Kulturverantwortliche zurückgreifen konnte, die sich mit eigenen Ideen, innovativ und gewinnbringend eingebracht haben. „Zukünftig müssen die auf das Jahr verteilten Events besser miteinander verknüpft werden, sodass sich ein roter Faden durch das Jahr zieht und Synergien der einzelnen Kulturschaffenden besser genutzt werden“, erläutert Markus Heide vom Fachbereich Stadtmarketing.

Musik an Pfingsten

Ab 2022 soll sich am Pfingstwochenende ein festes musikalisches Happening als Startschuss der Tour der Kultur etablieren. Das für dieses Jahr geplante Jazz-Festival kann aufgrund der Pandemie-Entwicklung leider nicht stattfinden.

Bad Hersfelder Festspiele

Ein Höhepunkt im Kulturleben der Stadt sind die Bad Hersfelder Festspiele. Jeden Sommer bieten sie den Hersfeldern und ihren vielen Gästen Schauspiel und Musical auf höchstem Niveau in der Stiftsruine. Im Juli und August 2021 finden die 70. Bad Hersfelder Festspiele statt. Zum Jubiläum werden die europäische Uraufführung des Schauspiels „Der Club der toten Dichter“, die Uraufführung des Musicals „Goethe!“ und für Kinder und Erwachsene das Stück „Momo“ gezeigt.

Hersfelder Sommer

Im Anschluss an die Festspiele wird der „Hersfelder Sommer“ wie im vergangenen Jahr von den Kulturschaffenden der Stadt gestaltet, mit einer großen Bandbreite an Events, von künstlerischen über musikalischen bis hin zu komödiantischen Veranstaltungen. Beteiligt sind unter anderem der Kunstverein, das Buchcafé, die Jugendherberge, Musik an der Stadtkirche, Jan Luley, der Arbeitskreis für Musik, der Chorverein, das „wortreich“, die Obersberg-Chöre, der Verein „Sehreich“ und andere.

Frühschoppenkonzerte

Die Sonntags-Frühschoppenkonzerte auf dem Linggplatz werden auch in diesem Jahr fortgeführt. „Ich freue mich darauf, mich in 2021 für ein Kulturprogramm in meiner Heimatstadt engagieren zu dürfen – soweit es die Gegebenheiten eben zulassen“, freut sich Jazzmusiker Jan Luley.

Sebastian Bethge von „Musik an der Stadtkirche“ ist ebenfalls begeistert: „Gemeinsam mit allen Kulturschaffenden und Besuchern im verantwortbaren Rahmen Corona die Stirn zu bieten und Kultur leben zu lassen, ist und bleibt die richtige Antwort.“

Weinfest im Stiftsbezirk

Worauf sich die Region besonders freuen darf, ist das Weinfest vom 26. bis 29. August, das zum Hessentag erstmals im Stiftsbezirk stattgefunden hatte. Die nostalgische Idylle der Parkanlage hat sich als prädestinierter Veranstaltungsort bewiesen.

Weihnachtsmarkt

Die Tour führt über das Lullusfest vom 11. bis 18. Oktober weiter zum kulturellen Jahresausklang Bad Hersfelds mit dem Weihnachtsmarkt der Träume, der wie gewohnt und mit erweitertem Programm vom 24. November bis zum 30. Dezember auf dem Linggplatz stattfinden wird. Neben den Veranstaltungen werden kleinere und größere illuminierte Objekte installiert und bieten besondere Hingucker, gerade in der dunkleren Jahreszeit.

Die Aktionen können unterstützt werden durch den Erwerb von „Kulturbändern“. In verschiedenen Ausführungen können Kulturinteressierte sich erkenntlich zeigen, dass sie die Kulturszene in Bad Hersfeld unterstützen und ein Teil davon sind. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.

„Wir freuen uns auf eine ereignisreiche zweite Jahreshälfte und darauf, dass wir unseren Bürgerinnen und Bürgern die Kultur nach dieser langen Pause wieder erlebbar machen können“, so Fachbereichsleiter Matthias Glotz. (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.