Bad Hersfelder Festspiele

Franziska Reichenbacher schreibt und inszeniert Kinderstück für die Stiftsruine

+
Franziska Reichenbacher

Bad Hersfeld. Franziska Reichenbacher bringt „Lenas Geheimnis – von Menschen, Mäusen, Zauberwesen“ mit prominenten Festspiel-Schauspielern und Kindern aus Bad Hersfeld und Umgebung in die Stiftsruine. 

Das Stück feiert am 16. August Premiere.

Das Kind Lena steht im Mittelpunkt der zauberhaften Geschichte vor realem Hintergrund, heißt es in einer Pressemitteilung der Festspiele. Sie kommt mit ihrer Großmutter, einer ehemals bekannten Schauspielerin zu einem Casting der Bad Hersfelder Festspiele. Unversehens geraten sie in eine Probe zu "Hair", dem Musical des Sommers 2018. Spannend für Lena, das zu erleben - bis plötzlich die Technik ausfällt.

Waren das etwa Mäuse? Der Hausmeister ist davon überzeugt und droht mit drastischen Maßnahmen. Lena gerät in die Welt der Ruinen-Mäuse, trifft den unheimlichen Mäusekönig und erkennt die Not der kleinen Tiere ...

Infos aus dem geheimen Stiftsruinen-Universum

Franziska Reichenbacher spielt in ihrem Stück mit dem, was tatsächlich jeden Sommer in der Stiftsruine passiert und dem, was sein könnte. Bekannte Schauspieler und Sänger aus realen, aktuellen Inszenierungen treten mit Kindern auf und alle gemeinsam erfahren viel über Musicals und Schauspiel und die Protagonisten des „geheimen Stiftsruinen-Universums“, den Mäusen. Richtig spannend wird es in Reichenbachers Geschichte, wenn die Festspiele in Gefahr geraten. Müssen sie etwa ausfallen?

Stiftsruine Bad Hersfeld

Zum Schluss wird allen bewusst, dass sich vieles, aus einer anderen Perspektive betrachtet, meist ganz anders darstellt. Das Spiel mit dem Spiel, das Franziska Reichenbacher für die historische Stiftsruine entwickelt hat, lädt Kinder und Erwachsene ein, sich erstmals oder ganz neu auf Theater und seine vielen Ebenen einzulassen.

Zusammenarbeit mit Projekt "Künste öffnen Welten"

Die Produktion wird in enger Zusammenarbeit mit Bad Hersfelder Schülern aus dem Projekt „Künste öffnen Welten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung entstehen. Beteiligt ist unter anderem die Konrad-Duden-Schule (KulturSchule des Landes Hessen).

„Lenas Geheimnis – von Menschen, Mäusen, Zauberwesen“ ist Franziska Reichenbachers erste Inszenierung in der Stiftsruine. In den letzten Jahren begeisterte sie mit ihren Fassungen von Märchen der Gebrüder Grimm für die Bad Hersfelder Festspiele Kinder und Erwachsene im Theaterzelt an der Stiftsruine und im Buchcafé in Bad Hersfeld.

Stück von Franziska Reichenbacher bei den Hersfelder Festspielen: Junge Schauspieler gesucht

Franziska Reichenbacher wird Rollen mit Kindern aus Bad Hersfeld und Umgebung besetzen. Gesucht wird ein Mädchen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren (sie soll Lena spielen) und ein Junge im Alter zwischen 15 und 18 Jahren.

Für weitere, kleinere Rollen können sich Jungen und Mädchen aller Altersgruppen melden. Bewerben können sich alle, die Lust auf Theater haben und bereit sind, zu den Proben in der zweiten Hälfte der Sommerferien zu kommen und natürlich auch an allen Vorstellungsterminen Zeit haben.

Bewerbungen mit Informationen zur Person und einem Bild bevorzugt per Mail an: casting@bad-hersfelder-festspiele.de. Per Post: Bad Hersfelder Festspiele, Im Stift 6a, 36251 Bad Hersfeld, Stichwort ‚Casting‘.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.