Probenbeginn mit vielen Stars

Proben für die Bad Hersfelder Festspiele haben begonnen

+
Probenbeginn für die Bad Hersfelder Festspiele: Christian Nickel Pierre Sasnoussi-Bliss, Regisseur Robert Schuster, Nina Petri, Claude-Oliver Rudolph, Andre Hennicke, Anouschka Renzi und Andreas Schmidt-Schaller (von links) vor einem Modell der Bühne in der Stiftsruine.

Bad Hersfeld. Mit einem großen Aufgebot von bekannten Fernseh- und Bühnenschauspielern haben am Donnerstag offiziell die Proben für die 68. Bad Hersfelder Festspiele begonnen.

Nicht nur das Ensemble des Premierenstücks „Peer Gynt“ mit Hauptdarsteller Christian Nickel und Regisseur Robert Schuster war zum Auftakt erschienen. Auch Brigitte Grothum, Horst Janson, Robert Joseph Bartl und Martin Semmelrogge – die Hauptdarsteller der anderen Festspielstücke – waren als „Botschafter“ vor Ort.

Nach dem Rücktritt von Dieter Wedel als Intendant war das Medieninteresse ungebrochen. Über 40 Medienvertreter von Zeitungen, TV- und Radiosendern waren zur Probenbühne im Kurpark gekommen.

Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm begrüßte die Schauspieler in Vertretung von Bürgermeister Thomas Fehling und zeigte sich angesichts der vielen Stars zuversichtlich, dass auch die Festspiele 2018 ein großer Erfolg werden.

Der neue Intendant Joern Hinkel erinnert an seinen Vorgänger, mit dem er viele Jahre eng zusammengearbeitet hatte: „Ohne Dieter Wedel wären wir nicht hier – auch ich nicht“. Er freute sich darüber, dass die „Festspiel-Familie“ trotz des Intendantenwechsels wieder zusammengefunden hat.

„Andere Festspiele werben mit einem Star, über Bad Hersfeld leuchtet ein ganzer Sternenhimmel“, sagte er stolz. Das große Medieninteresse zeige, dass die Festspiele auch weiterhin „in aller Munde“ bleiben. 

Auch für die Premiere am 6. Juli hätten bereits viele Prominente aus dem Showbusiness und der Politik ihr Kommen angekündigt.

Hinkel sagte, er sei zuversichtlich, dass die Festspiele in diesem Jahr auch wirtschaftlich erfolgreich sein werden. „Der Kartenvorverkauf läuft sehr, sehr gut, wir sind damit sehr zufrieden“. Die Sterne stehen also gut für Bad Hersfeld.

Stück zwischen zwei Epochen

Mit einer ersten öffentlichen Lesung des für die Festspiele bearbeiteten „Peer Gynt“ haben die Proben für das Premierenstücks begonnen. Dabei erhielten die Zuhörer nicht nur einen ersten Eindruck der sehr unterschiedlichen Charaktere in Henrick Ibsens Stück, sondern auch der verschiedenen Schauspieler.

Die Festspiel-Fassung von Regisseur Robert Schuster springt mitten hinein in den Originaltext, den der norwegische Dichter vor 150 Jahren geschrieben hat. Er stand damals „mit einem Fuß noch in der Romantik und hat mit dem anderen Fuß schon die Tür zur Moderne aufgestoßen“, erklärte Intendant Joern Hinkel. Premiere ist am 6. Juli um 21 Uhr.

68. Bad Hersfelder Festspiele: Fotos vom Probenauftakt

Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel
Probenauftakt für die 68. Bad Hersfelder Festspiele. © Landsiedel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.