Einsatz in Bad Hersfeld

Dramatische Tierrettung: Katze fällt in Schornstein - Feuerwehr muss ausrücken

Das Bild zeigt die Katze in den Händen eines Feuerwehrmannes kurz nach der Rettung.
+
Eine Katze befreite die Bad Hersfelder Feuerwehr an einer Toilettenanlage in Bad Hersfeld.

Zur Rettung einer Katze musste eine Einsatzgruppe der Feuerwehr Bad Hersfeld ausrücken. Das Tier war in einen Schornstein gefallen.

Bad Hersfeld - Am Sonntagabend (15.11.2020) ist die kleine Einsatzgruppe der Feuerwehr Bad Hersfeld gegen 22.10 Uhr zu einer Tierrettung am Schillerplatz gegenüber vom Cineplex in Bad Hersfeld gerufen worden. Eine Katze war in den Schornstein einer stillgelegten öffentlichen Toilettenanlage gefallen und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Alarmiert worden war die Feuerwehr vom Betreiber eines nahegelegenen Dönerladens. Wie der Inhaber des Dönerladens, Kemal Akpinar, an der Einsatzstelle erzählte, hatte sich die Katze zuvor seit längerer Zeit immer wieder im Bereich des Dönerladens aufgehalten.

Bad Hersfeld: Rettung durch den Schornstein scheitert - Feuerwehr braucht Plan B

Da der Inhaber dachte, dass die Katze Hunger hat, besorgte er extra Katzenfutter, und weil sie so klein war auch noch Katzenmilch, womit er und sein Mitarbeiter Ali Naqash die Katze fütterten. Da nun aber die Katze seit mehreren Tagen nicht mehr zum Fressen am Dönerladen vorbeikam, machte sich sein Mitarbeiter Ali Naqash in der Umgebung auf die Suche nach dem Kätzchen. Immer wieder rief er nach „Katze“ und lockte sie. Am Schillerplatz an den stillgelegten städtischen Toilettenanlagen hörte er schließlich nach einiger Zeit ein leises Miauen.

Ali Naqash kletterte über ein dickes Abflussrohr auf das Dach der Anlage und entdeckte die Katze schließlich in einem Schornstein, wo sie in drei Metern Tiefe kläglich miaute. Gemeinsam mit seinem Chef Kemal Akpinar alarmierte Naqash die Feuerwehr.

Ein Versuch, die Katze durch den Schornstein zu befreien scheiterte, da dieser viel zu eng war. Bis zum nächsten Tag wollten die Blauröcke aber auch nicht warten, da die Katze einen sehr verängstigten Eindruck machte - deshalb mussten die Feuerwehrleute umdenken.

Tierrettung: Feuerwehr befreit Tier aus Schornstein - Katze nun im Tierheim

Nach Rücksprache mit dem Notdienst der Stadtverwaltung Bad Hersfeld und der Leitstelle wurde schließlich die Tür zur Toilette aufgebrochen und die Katze, die sich total verängstigt wehrte, durch die Wartungsöffnung am Schornstein befreit. Nachdem die Katze befreit und provisorisch in einem Karton untergebracht war, brachte eine Nachbarin eine Transportbox vorbei.

Eine Katze befreite die Bad Hersfelder Feuerwehr an einer Toilettenanlage in Bad Hersfeld.

Die Feuerwehr übergab Kemal Akpinar die Katze, der sie am nächsten Tag zum Tierheim bringen wollte. Die Kameraden der Feuerwehr konnten sich nicht weiter um die Katze kümmern, da sie schon wieder zu einem neuen Einsatz fahren mussten. (Yuliya Krannich und Nadine Maaz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.