Überraschung zu Weihnachten

Bad Hersfelder Feuerwehrleute sammeln Süßigkeiten für Kinder im Ahrtal

Station auf dem Linggplatz in Bad Hersfeld: Angelika Burgart, Vanessa Reuber, André Oldenburg und Bady Buhle (von links) machen auf ihre Sammelaktion aufmerksam.
+
Station auf dem Linggplatz in Bad Hersfeld: Angelika Burgart, Vanessa Reuber, André Oldenburg und Bady Buhle (von links) machen auf ihre Sammelaktion aufmerksam. Ein besonderer Hingucker ist der Feuerwehr-Oldtimer.

Um Kindern im von der Flutkatastrophe betroffenen Ahrtal zu Weihnachten eine Freude zu machen, haben einige Bad Hersfelder Feuerwehrleute eine Sammelaktion gestartet.

Bad Hersfeld - Angelika Burgart, Vanessa Reuber, André Oldenburg, Bady Buhle, Michaela Berwanger und Markus Daube sind die Initiatoren und haben bereits in den vergangenen Tagen Süßigkeitenspenden gesammelt, die sie am 27. Dezember im geschmückten Feuerwehr-Oldtimer ins Ahrtal bringen und dort persönlich verteilen wollen. Buhle will sich dafür auch extra als Weihnachtsmann verkleiden.

Am Donnerstagnachmittag machte der alle Blicke auf sich ziehende „Oldie“ am Linggplatz Station. Viele Passanten waren schon in der ersten halben Stunde von der Idee überzeugt und machten sich auf den Weg, um Süßigkeiten zu besorgen. Andere kamen mit fertig gepackten Tüten vorbei.

Am Freitag, 24. Dezember, soll noch von 11 bis 15 Uhr am Gemeinschaftshaus Lax gesammelt werden, am 25. und 26. Dezember dann von 14 bis 16 Uhr an der Oberen Frauenstraße 10 am Atelier Schönes. (nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.