Unbekannter näherte sich in einer Unterführung

Behinderter Rentner in Bad Hersfeld bestohlen

Bad Hersfeld. Einem 86 Jahre alten Bad Hersfelder ist am Donnerstag gegen 12 Uhr die Geldbörse gestohlen worden. Das teilt die Polizei Bad Hersfeld mit.

Der gehbehinderte Rentner hatte mit seinem Elektrokrankenfahrstuhl die Fußgängerunterführung in Richtung Landecker Straße befahren. Zuvor hatte er Lebensmittel in der Stadt eingekauft, seinen Einkauf und seine Geldbörse in den Einkaufskorb am Lenker gelegt.

In der Unterführung näherte sich von hinten ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann, ungefähr 1,70 Meter groß, kurze dunkle Haare und bekleidet mit dunkler Stoffhose, dunkelblauer Jacke und dunklen Schuhen. Dieser Mann griff sich  die Geldbörse und lief in Richtung Breitenstraße davon. In der Börse befanden sich neben 80 Euro Bargeld noch persönliche Dokumente des Rentners.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon 06621/9320 oder im Internet.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.