1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Unfall auf Picasso-Kreuzung: Beide Fahrerinnen sahen grün

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zusammenstoß: Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall auf der Picasso-Kreuzung nicht mehr fahrbereit.
Zusammenstoß: Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall auf der Picasso-Kreuzung nicht mehr fahrbereit. © TV-News Hessen

Zwei Autos sind am Samstag auf der sogenannten Picasso-Kreuzung in Bad Hersfeld zusammengestoßen. Die Polizei muss nun die Schuldfrage klären.

Bad Hersfeld – Welche Ampel „grün“ und welche „rot“ anzeigte, muss die Polizei noch ermitteln. Nach Aussage der beiden Fahrerinnen waren beide „grün“ – und auf der auf der sogenannten Picasso-Kreuzung in Bad Hersfeld sind deshalb am Samstag zwei Autos zusammengestoßen.

Die Fahrerin eines Opel war gegen 16.25 Uhr auf der Frankfurter Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, zeitgleich befuhr die Fahrerin eines BMW die Frankfurter Straße aus Richtung Innenstadt und wollte nach links auf die B27 in Richtung Bebra abbiegen. Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der BMW gegen einen Ampelmast geschleudert, woraufhin dieser abknickte. Der Opel schleuderte nach rechts und kam auf der Mittelinsel der B27 zum Stehen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des Opel leicht verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung durch die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort entlassen werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahmen und den Bergungsarbeiten musste die Linksabbiegerspur aus Richtung Innenstadt auf die B27 gesperrt werden.  yk

Auch interessant

Kommentare