Holzbrett hatte Feuer gefangen

Brand in Wohnhaus - älteres Ehepaar im Gebäude 

+
Schreck am Morgen in Asbach: In einem Wohnhaus hatte ein Holzbrett Feuer gefangen.

In einem Wohnhaus in Asbach hat es am Freitagmorgen gebrannt. Ein Holzbrett hatte in der Küche Feuer gefangen. Die Bewohner, ein älteres Ehepaar, hatten das Feuer nicht bemerkt. 

Die Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei waren schnell vor Ort. Unter Atemschutz drangen die Rettungskräfte in das Gebäude vor und entfernten das Holzbrett. Die Bewohner, die den Brand nicht bemerkt hatten, wurden von dem Feuerwehreinsatz völlig überrascht und wollten die Rettungskräfte zunächst des Hauses verweisen. Das ältere Ehepaar wurde ärztlich versorgt. Durch das schnelle Eingreifen der Rettungskräfte wurde Schlimmeres verhindert. 

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.