Busfahrer im Kreis Hersfeld-Rotenburg streiken auch am Freitag

Hersfeld-Rotenburg. Die Busfahrer des Landesverbandes der Hessischen Omnibusbetreiber setzen auch am Freitag, 13. Januar, ihren Streik fort.

Das kündigt Streikleiter Jochen Koppel von Verdi an. Verdi werde sofort an den Verhandlungstisch zurückkehren, sobald die Arbeitgeber etwas vorlegten, sagt Koppel. „Letztlich liegt der Ball jetzt bei den Omnibusbetreibern.“ Laut dem Nordhessischen Verkehrsverbundsollen die Streiks noch bis Sonntag dauern.

Erstmals war am Donnerstag auch der Stadtbusverkehr in Bad Hersfeld betroffen. Die Busse der Frühschicht fuhren nicht, teilt Pressesprecher Matthias Schmidt von Rhön-Energie-Bus. Die eigens eingesetzten Schulbusse seien aber weitgehend gefahren. Mit Beginn der Spätschicht um 14 Uhr lief jedoch alles wieder nach Plan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.