Steuerungsmodul ist ausgefallen

Defekte Schranke im  Parkhaus am Schilde-Park bleibt offen

+
Die Schranke am Parkhaus Schilde-Park bleibt wegen eines technischen Defekts geöffnet.

Bad Hersfeld. Wegen eines technischen Defekts funktioniert die Schranke im Schilde-Parkhaus zurzeit nicht. Sie bleibt für etwa zwei Wochen geöffnet. Trotzdem wird kontrolliert.

Derzeit ist die Schrankenanlage im Parkhaus Schilde-Park in Bad Hersfeld gestört. Das teilt die Bad Hersfelder Stadtverwaltung in einer Pressenotiz mit.

Der Rechner zur Steuerung der Schrankenanlage ist ausgefallen und wurde zur Reparatur an den Hersteller geschickt. Diese wird ungefähr zwei Wochen dauern. Während dieser Zeit lassen sich die Schrankenbäume nicht mehr bedienen und bleiben geöffnet.

Weil es gerade im Parkhaus Schilde-Park eine hohe Zahl von Dauerparkern mit vertraglichem Anspruch auf einen Stellplatz gibt, haben sich die städtischen Wirtschaftsbetriebe als Betreiber entschlossen, nur noch diesen registrierten Vertragskunden das Parken bis zur Wiederherstellung der Schranke zu erlauben. Entsprechende Aushänge werden im Parkhaus angebracht.

Anders gesagt: Es wird in den nächsten zwei Wochen kontrolliert, dass zahlenden Stammkunden weiterhin ihre Parkplätze zur Verfügung stehen und sie nicht durch (zwangsweise) kostenfreies Kurzparken verdrängt werden.

Die Wirtschaftsbetriebe bitten hierfür um Verständnis. (red/rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.