Einspielfilme für die Hexenjagd

Dreharbeiten in der Stiftsruine: Wedel arbeitet mit Jasmin Tabatabai

Bad Hersfeld. Festspiel-Intendant und Regisseur Dieter Wedel dreht am Dienstagnachmittag in der Bad Hersfelder Stiftsruine Einspielfilme für das Stück "Hexenjagd".

Mit dabei ist auch die Schauspielerin Jasmin Tabatabai.

Die Einspielfilme werden mit dem Bühnengeschehen verknüpft, erklärt Wedel beim Dreh. Tabatabai wird nur in diesen Szenen zu sehen sein, auf der Bühne agiert sie nicht.

Jasmin Tabatabai

Der Regisseur hat die Erlaubnis erhalten, das Stück von Arthur Miller für seine Zwecke umzuschreiben. Demnach wird es eine deutlich moderne Sprache erhalten, wie Festspiel-Sprecherin Ina Rumpf erklärt. Jasmin Tabatabai freut sich über die Zusammenarbeit. Für sie ist es nicht der erste Dreh mit Wedel, den sie sehr schätzt. "Er arbeitet nach der ganz alten Schule der Regie", sagt sie.

LEXIKONWISSEN:

Die Bad Hersfelder Festspiele im Regiowiki

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.