Kein Besuch der Premiere von Shakespeare in Love

Dieter Wedel: Kurzbesuch in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Der frühere Intendant der Bad Hersfelder Festspiele, Dieter Wedel, weilte am Wochenende offenbar zum Kurzbesuch in der Festspielstadt. 

Nach seinem Rücktritt als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele hat sich Dieter Wedel weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Am Wochenende weilte der Film- und Theaterregisseur offenbar zum Kurzbesuch in der Festspielstadt. 

Wedel wurde am Freitagabend im Hotel Hess in Aua und Samstag zum späten Frühstück in der Johannesstraße gesehen. Die Deutschland-Premiere des Festspielstücks „Shakespeare in Love“ in der Stiftsruine besuchte der frühere Intendant nach Informationen unserer Zeitung allerdings nicht. Wedel hatte im Januar seinen Rücktritt erklärt. Zuvor hatten Schauspielerinnen und ehemalige Mitarbeiter ihm gewalttätige und sexuelle Übergriffe in den 1990er-Jahren vorgeworfen.

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.