1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Drei Verletzte bei Unfall zwischen Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld West 

Erstellt:

Kommentare

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz bei einem Unfall.
Polizei, Unfall (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden, hat sich am Mittwoch gegen 20:48 Uhr auf der BAB 7, Gemarkung Neuenstein, Fulda in Fahrtrichtung Kassel, zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Bad Hersfeld West, ereignet.

Neuenstein – Als ein 38-jähriger Fahrer eines Transporters aus dem Landkreis Limburg-Weilburg den linken dreier Fahrstreifen befuhr, eine 62-jährige Fahrerin eines Pkw aus dem Schwalm-Eder-Kreises den mittleren Fahrstreifen befuhr und sich ein 49-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf dem rechten Fahrstreifen befand, geriet der Transporter auf den mittleren Fahrstreifen.

Hier prallte dieser gegen den Pkw, wurde von diesem abgewiesen und überschlug sich. Der Transporter kam auf dem linken und mittleren Fahrstreifen, auf eigenen Rädern, zum Stillstand. Das teilt die Polizei mit. Der Pkw wurde infolge des Anpralles nach rechts abgewiesen, touchierte den Auflieger des auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzuges und kam schließlich zwischen dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.

Der Fahrer des Transporters sowie zwei der drei Insassen des Pkw wurden leicht verletzt und mittels RTW in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Am Sattelauflieger, dem Transporter (Totalschaden) sowie dem Pkw (Total-schaden) entstand Sachschaden von circa. 22.000 Euro.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu einer Fahrbahnsperrung der BAB 7 in Fahrtrichtung Norden. Der angestaute Verkehr konnte nach circa 45 Minuten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen dauerten ca. 2 Stunden 15 Minuten an und wurden gegen 23:15 Uhr beendet.

Die Einsatzkräfte wurden bei der Anfahrt behindert, da nicht alle Verkehrsteilnehmer eine Rettungsgasse bildeten. jbr

Auch interessant

Kommentare