Werkzeug und Bargeld gestohlen

Einbrecher im Kreis Hersfeld-Rotenburg unterwegs

Zu einer Reihe von Einbrüchen ist es in den vergangenen Tagen in Bad Hersfeld und Philippsthal gekommen. 

Im Zeitraum zwischen Samstag und Montag stahlen Unbekannte einen Werkzeugkoffer mit diversen Werkzeugen aus einer kleineren Stallung für Tiere. Die Stallung befindet sich im Bereich der Straße Tiefenkeller in Philippsthal. Es entstand ein Schaden von etwa 700 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in ein Werkstattgebäude in der Raiffeisenstraße in Asbach ein. Die Täter schlugen ein Fenster des Gebäudes ein und durchsuchten es. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Es entstand ein Schaden von etwa 750 Euro.

In der Nacht auf Mittwoch kam es zu einem weiteren Vorfall in Bad Hersfeld. Die bislang unbekannten Täter versuchten, in ein Geschäftshaus im Hainchenweg einzubrechen. Sie versuchten die Scheibe einer Schiebetür einzuschlagen. Dies misslang jedoch. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte außerdem in eine Physiotherapiepraxis am Sanddornweg in Bad Hersfeld ein. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und verschafften sich somit Zutritt zu den Räumen. Sie stahlen Bargeld in einem unteren dreistelligen Euro-Bereich. Die Täter richteten einen Sachschaden von etwa 250 Euro an.

In der Nacht auf Mittwoch kam es auch zu einer Sachbeschädigung an einem Getränkemarkt an der Friedloser Straße in Bad Hersfeld. Die unbekannten Täter zerstörten auf bisher noch unbekannte Art und Weise ein Glaselement im Bereich der Friedloser Straße. Der Schaden: 200 Euro.

Quelle: Hersfelder Zeitung

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa-Bildfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.