Endgültiges Aus für Lullus-Sportpark

Bad Hersfeld. Die Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung hat dem Projekt "Lullus-Sportpark" keine neue Chance gegeben.

Mit der Mehrheit von SPD, Grünen und einigen Stimmen der Fraktionsgemeinschaft beschlossen die Parlamentarier am Donnerstagabend nach langer, kontroverser Diskussion, eine Planung für die Sanierung und Erweiterung bereits vorhandener Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen zu verweigern.

Dies hätte rund 190.000 Euro gekostet. Eine Planung wäre aber die Voraussetzung für eine Förderung durch das Land Hessen gewesen, das das Projekt über das Programm "Herausragende Sportstätten" zu 50 Prozent bezuschusst hätte. Bereits vor einem Jahr hatte die Versammlung das Sechs-Millionen-Projekt aus Kostengründen abgelehnt. (ks)

Lesen Sie mehr in der gedruckten Zeitung am Samstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.