1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Energiekrise trifft Therme: Kurbad in Bad Hersfeld wird bis auf Weiteres geschlossen

Erstellt:

Kommentare

Wird bis auf Weiteres geschlossen: Die Kurbadtherme in Bad Hersfeld.
Opfer der Energiekrise: Die Kurbadtherme in Bad Hersfeld soll bis auf Weiteres geschlossen werden. © Stadt Bad Hersfeld

Die Kurbad-Therme in Bad Hersfeld wird am 31. Oktober bis auf Weiteres geschlossen. Grund: die Energiekrise. Das Aqua-Fit öffnet am 31 Oktober, die Temperatur wird abgesenkt.

Bad Hersfeld – Die Kurbad-Therme wird am 31. Oktober 2022 bis auf Weiteres geschlossen. Das hat der Aufsichtsrat der städtischen Bädergesellschaft Bad Hersfeld mbH entschieden. Der Aufsichtsratsvorsitzende Bürgermeister Thomas Fehling und Geschäftsführerin Evelyn Michel nannten „die gesetzlich geforderten Mengeneinsparungen beim Gasverbrauch“ als Grund für die vorübergehende Schließung, heißt es dazu in einer Pressemeldung aus dem Rathaus.

Für die Kurbad-Therme führe das zu einem „Entweder-Oder – denn ein Wellnessbetrieb könne nicht im Spar- oder Minimalmodus betrieben werden. Gleichzeitig betonen die Verantwortlichen, dass es keine betriebsbedingten Kündigungen geben wird. Die Beschäftigten könnten in anderen Einrichtungen der Stadt Aufgaben übernehmen.

Das Hallenbad Aqua Fit wird am 1. Oktober 2022 wieder an den Start gehen – allerdings mit einem reduzierten Betrieb. Dazu gehörten laut Pressemitteilung die Senkung der Wasser- und Raumtemperatur. Der Saunabetrieb erfolge nur eingeschränkt, sodass er nicht zu jeder Zeit möglich sein wird. Zudem gebe es Einschränkungen bei den Wasserattraktionen. Die genauen Bedingungen sollen rechtzeitig vor Öffnung des Aqua Fit veröffentlicht werden, heißt es aus dem Rathaus.

Für den Schulsport und die Vereinsaktivitäten ist der Schwimmbetrieb im Aqua Fit jedoch sichergestellt.   (red/kai)

Auch interessant

Kommentare