Veranstalter und Hallen-Managerin zufrieden

Familienausflug zur Tattoo-Messe: Erste Convention in der Schilde-Halle

+
Konzentriert bei der Arbeit: Über 100 Tattoo-Künstler präsentieren sich bei der ersten Tattoo Convention in der Schilde-Halle in Bad Hersfeld. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, um sich vor Ort verzieren zu lassen.

Bad Hersfeld. Hier ein düsterer Totenkopf, dort eine bunte Comicfigur: Das Surren von zahlreichen Tätowier-Nadeln erfüllt am Wochenende die Schilde-Halle in Bad Hersfeld. An zwei Tagen findet dort erstmals die Tattoo Convention statt, eine Messe für Tätowierer und Fans der Körperkunst.

Insgesamt 65 Stände locken die Besucher aller Altersklassen. An 60 davon kann sich, wer will und sich traut, auch gleich von den 120 bis 140 Tattookünstlern (Artists) stechen lassen. Piercings und anderer Schmuck, Permanent Makeup, Klamotten und Accessoires runden das Angebot ab.

Erstaunlich viele Besucher nutzten am Samstagnachmittag die Gelegenheit für Familienausflüge. Am Stand von „Stichhexe Ini“ aus Berlin etwa lassen sich Mutter, Tochter, Oma und Opa aus Bad Hersfeld und Frankfurt/Oder gemeinsam beraten und teils tätowieren. „Für Tattoos kann man nur zu jung sein, aber nie zu alt“, erklärt Tätowiererin Ines Kühn lachend. Manche Besucher haben ihre Babys oder Kinder dabei.

„Es gibt eben auch verrückte Ältere“, sagt Horst Schimmer aus Waldeck, der sich soeben einen großen Schriftzug in den Unterarm hat stechen lassen – mit immerhin 62 Jahren. Eine relativ spontane Idee; sein erstes Tattoo indes ist bereits 44 Jahre alt. Seine Frau ließ sich in Bad Hersfeld kurzerhand am Knöchel verzieren. Stolz zeigt sie die noch von Frischhaltefolie geschützte Wunde. Dafür, dass die Hygienebedingungen eingehalten werden, sorgt unter anderem das Gesundheitsamt, das laut Veranstalter eine Kontrolle angekündigt hat – ohne konkreten Zeitpunkt, versteht sich.

Ein Heimspiel ist die Convention für Ann-Katrin Bock, die ein Tattoostudio in Ufhausen betreibt und regelmäßig auf Messen unterwegs ist. „Für uns war es Eherensache, hier dabei zu sein“, sagt die junge Frau, die die Gelegenheit nutzen will, um Werbung für sich und ihre Arbeit zu machen, aber auch um Spaß zu haben und Kollegen zu treffen.

Extra anderthalb Stunden Fahrt in Kauf genommen haben Florian Acksel und Jenni Meder aus Thüringen für einen Besuch in der Schilde-Halle. Die beiden suchen nach Inspiration für neue Motive und hoffen zudem auf günstigere Messepreise.

Für die besten Tattoos gibt es übrigens Pokale, vergeben von einer Fachjury und in verschiedenen Kategorien.

Hallenmanagerin Anne Groß zeigte sich kurz nach der Eröffnung am Samstag ebenso zufrieden wie Veranstalter Marco Dörr. „Wir rechnen mit 2000 bis 2500 Besuchern“, so Groß, die sich sogar selbst unter die Nadel traute. Zwischen 400 und 500 Besucher habe man in den ersten zwei Stunden nach der Eröffnung gezählt, berichtet Dörr. Auf die Schilde-Halle aufmerksam geworden sei man mehr oder weniger zufällig bei der Suche für eine Ersatzlocation am Osterwochenende. „Super geil“ findet die Location Jacky Reiss aus Gießen von den „Inksiders Germany“.

Eine perfekte Kombination ist für Anne Groß im Übrigen die Kneipentour in der Innenstadt am Samstagabend, „ein tolles Rahmenprogramm für die Aussteller“.

Das Bühnenprogramm für die Messebesucher beinhaltet unter anderem eine Zaubershow und einen Elvis-Imitator. Lauten Applaus gab es gleich für den ersten Auftritt von Pole Dancerin Alice Meszaros, die eindrucksvoll bewies, welche Körperspannung und -kraft für eine solche Show an der Stange vonnöten sind.

Geöffnet ist die Messe am Samstag noch bis 22 Uhr, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro beziehungsweise 15 Euro für eine Zweitageskarte. (nm)

Fotos: Tattoo Convention in der Schilde-Halle

SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz
SONY DSC
Surrende Nadeln, fantasievolle Motive und Pole Dance bei der ersten Tattoo Convention in der Bad Hersfelder Schilde-Halle. © Maaz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.