Schüler erkannten den in Hessen lebenden Sänger

Ex-DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich unterwegs in Bad Hersfeld 

+
Wurde in Bad Hersfeld von einigen Jugendlichen erkannt und angesprochen: Ex-DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich (rechts).

Bad Hersfeld. Während die meisten Festpiel-Stars derzeit meist unerkannt durch die Fußgängerzone flanieren können, zog einer am Dienstag vor allem die Blicke der Jüngeren auf sich: Menowin Fröhlich, Ex-Teilnehmer der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“.

Gemeinsam mit seiner Frau war der in Hessen lebende 28-Jährige rein privat unterwegs und wollte eigentlich nur ein paar Hemden kaufen. Dabei wurde er aber von einigen Jugendlichen erkannt, die um Selfies oder Autogramme baten. „In Bad Hersfeld leben einige Bekannte von mir“, verriet der Sinti.

2005 und 2009 nahm der Sänger bei DSDS teil, 2015 war er außerdem bei „Promi Big Brother“ zu sehen.

Auch für Jason Grosch aus Berlin, den eine Klassenfahrt nach Bad Hersfeld führte, gab es ein Autogramm und ein Selfie (unser Bild). 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.