Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft für den Kreis Hersfeld-Rotenburg

Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
1 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet. Kreishandwerksmeister Klaus Stöcker.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
2 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
3 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet. Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hans-Wilhem Saal.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
4 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
5 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
6 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
7 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
8 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.
9 von 35
Auf der Lehrbaustelle des Bauhandwerks in Bebra: 60 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg wurden freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.

45 Junghandwerker im Kreis Hersfeld Rotenburg freigesprochen und in feierlichem Rahmen verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festumzug zum Lullusfest
Bad Hersfeld. Der Bruder-Lolls-Ruf verhallt quasi gar nicht - die Straßen entlang des Festumzuges in der Bad Hersfelder …
Festumzug zum Lullusfest
Fackelwurf zum Lullusfest-Auftakt
Bad Hersfeld. Es ist eine Tradition, die noch aus einer Zeit stammt, als das Lullusfest noch ein Kirchenfest war - das …
Fackelwurf zum Lullusfest-Auftakt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.