72.000 Euro Schaden

Lastwagen gerät ins Schleudern - A4 bei Bad Hersfeld mehrstündig gesperrt

Bad Hersfeld. Ein Lastzug aus Berlin ist am Donnerstag auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald von der Fahrbahn abgekommen und am Steilhang an mehreren Bäumen hängengeblieben. Die Autobahn musste zur Bergung voll gesperrt werden.

Ein 21-jährige Fahrer und sein 28-jähriger Beifahrer, beide aus Rumänien, waren mit ihrem Lastzug mit Berliner Zulassung in Fahrtrichtung Kirchheimer Dreieck unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Lastzug nach einer stärkeren Bremsung bei Bad Hersfeld rechts auf die Bankette. Der nicht beladene Anhänger schleuderte, worauf der Fahrzeugführer komplett die Kontrolle über den Lastzug verlor und rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug streifte und überfuhr von einer Länge von 100 Metern mehrere Bäume, bis er schließlich in starker Schräglage an mehreren Bäumen rechts von der Fahrbahn an einem Steilhang zum Stehen kam. Am Lastzug, den Einrichtungen der Autobahnmeisterei und dem Böschungsbereich entstand hoher Sachschaden. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich laut Polizeibericht aus dem Fahrzeug unverletzt befreien.

Aktualisiert um 9.50 Uhr.

Da der Lastzug weiter in den Steilbereich zu fallen drohte, wurde die Autobahnmeisterei Wildeck-Hönebach und die Feuerwehr aus Bad Hersfeld verständigt. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld musste zur Bergung mehrere Bäume fällen und die Autobahnmeisterei Wildeck-Hönebach sperrte ab der Anschlussstelle Friedewald die Autobahn in Fahrtrichtung Westen voll. Aufgrund der Bergungs- und anschließenden Reinigungsarbeiten rechnet die Polizei mit einer mehrstündigen Sperrung.

Lkw kippt auf der A4 um

Die Polizei hofft, dass die Übersetzung der Aussagen der Fahrzeuginsassen und das Auslesen der Daten des Lastzuges nach der Bergung noch weiter zur Klärung Unfallursache beitragen.

Der Schaden am beteiligten Lastzug und den Einrichtungen der Autobahnmeisterei wird auf ca. 72.000.- Euro geschätzt. (red/jce)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Bad Hersfeld

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.