1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Halbzeit-Bilanz für das Lullusfest: 280.000 Besucher bis Donnerstag

Erstellt:

Von: Laura Hellwig

Kommentare

Start des Lullus-Fests in Bad Hersfeld
Lolls-Feuer © Kai A. Struthoff

Zur Halbzeit der Lollswoche hat die Stadt Bad Hersfeld eine erste Bilanz gezogen. Demnach waren vor allem der Festzug am Montag und der Dippenmarkt am Mittwoch Besuchermagnete.

Bad Hersfeld – Die Stadt Bad Hersfeld zieht nach der Halbzeit des Lullusfestes eine positive Bilanz: Insgesamt konnten von Montag bis Donnerstag 280 000 Besucher ermittelt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervor.

Zum Festumzug am Montag seien so viele Besucher gekommen wie nie zuvor. An Streckenabschnitten wie vom Kino bis zum Wortreich sowie in der Unteren Frauenstraße seien deutlich mehr Besucher zu verzeichnen gewesen als zuletzt 2019. Auch der Festplatz war gut besucht und die Schausteller zogen eine positive Bilanz, heißt es in der Mitteilung weiter.

Der Dienstag sei erfahrungsgemäß eher etwas ruhiger, aber auch dieser Tag sei nach Rückmeldungen der Schausteller erfolgreich verlaufen. Deutlich schwächer sei diesmal hingegen die Teilnahme am Luftballonwettfliegen gewesen – 48 Kinder hatten sich beteiligt.

Händler konnten sich über Restplätze freuen

Der Lolls-Mittwoch mit dem Dippenmarkt sei wieder ein Besuchermagnet gewesen – über den gesamten Tag waren Krammarkt und Festplatz gut besucht. Das Team des Fachbereichs Stadtmarketing sowie Helfer aus anderen Fachbereichen waren bereits um vier Uhr morgens im Einsatz, um den Händlern ihre Standplätze zuzuweisen. Bei der Restplatzvergabe konnten sich alle spontan angereisten Händler noch über einen Standplatz freuen.

„Dies war in der Vergangenheit nicht so. Es gab immer deutlich mehr Bewerbungen als Standplätze. Seit Corona hat sich einiges verändert. Alle berichten von Personalproblemen oder sie haben sich in den letzten beiden Jahren umorientiert“, erläutert Projektleiterin Julia Scholz.

Am Donnerstag sorgen schließlich Lieselotte Quetschkommode für leuchtende Kinderaugen und die Hit Radio Show für gute Stimmung bei den Erwachsenen. (red/lah)

Auch interessant

Kommentare