Punkte aus Baunatal-Spiel am grünen Tisch?

Hersfelder Basketballer: Hausmeister fehlt – Spielausfall

Die erfolgreichen Basketball-Minis des TVH, von links: Emma Battenberg, Leon Koth, Anton Noth, Maxim Lein, Willi Neumann und David Ehrstein. Foto: nh

Bad Hersfeld. Zwei Mannschaften, zwei Schiedsrichter, doch vom Hausmeister der verschlossenen Sporthalle keine Spur: So lässt sich die Situation beschreiben, in der sich die Hersfelder Basketballer am späten Sonntagnachmittag befunden haben.

Nachdem sie eine knappe Stunde in der Kälte ausgeharrt hatten, mussten die TVH Titans unverrichteter Dinge die Heimreise antreten. Das Bezirksligaspiel beim AFC Baunatal fiel aus.

Für die abstiegsbedrohten Hersfelder war die Fahrt nach Baunatal somit ärgerlich, trotzdem lässt sich ihr im Nachhinein aber doch auch ein positiver Aspekt abgewinnen. Weil das Spiel nun mit 20:0 für sie gewertet wird sofern alles der Spielordnung gemäß verläuft, wahren die Titans die Chance auf den Klassenerhalt. Dieser hängt nun zum einen vom Abschneiden des FSV Goetheanlage Kassel und zum anderen vom eigenen Erfolg im letzten Saisonspiel ab. Das bestreitet das Team von Trainer Alai Barite am Samstag in eigener Halle gegen FT Fulda.

Beim Titans-Nachwuchs läuft es weiter rund: Auch an diesem Wochenende haben die jüngsten Basketballer der TV Hersfeld Titans einen Sieg eingefahren. In der U10-Bezirksliga zeigten sie beim TSV Vellmar eine rundum gute Leistung und gewannen am Ende 66:41 (32:25). „Sie haben heute wirklich sehr gut und vor allem richtig mannschaftsdienlich gespielt“, erzählte Trainer Alai Barite zufrieden.

„Komische Würfe“ 

Die Gegner seien unberechenbar gewesen und hätten „wirklich komische Würfe getroffen“. Sein Team hätte sich darauf aber schnell eingestellt und sei immer mehr in Fahrt gekommen, lobte er. (kma)  Stichwort, Tabelle

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.