Auszeichnung von Profis für Profis

Dreimal Deutscher Musicalpreis für Bad Hersfelder Festspiel-Inszenierung „Goethe!“

Dreifach ausgezeichnet: das bei den Bad Hersfelder Festspielen aufgeführte Musical „Goethe!“.
+
Dreifach ausgezeichnet: das bei den Bad Hersfelder Festspielen aufgeführte Musical „Goethe!“.

Das Musical „Goethe!“ der Bad Hersfelder Festspiele 2021 hat in Hamburg drei der renommierten Deutschen Musicalpreise eingeheimst.

Die Deutsche Musical Akademie zeichnete in 14 Kategorien herausragende deutschsprachige Musicalproduktionen aus der Spielzeit 2019/2021 aus. Nominiert war in mehreren Kategorien auch das Muscial „Goethe!“ der Bad Hersfelder Festspiele – es erhielt drei Auszeichnungen für die besten Liedtexte (Frank Ramond), die beste Choreographie (Kim Duddy) und das beste Kostüm- und Maskenbild (Claudio Pohle, Ute Mai, Stephanie Hanf).

Der Deutsche Musical Theater Preis ist einer der wichtigsten Bühnenpreise Deutschlands und die einzige Auszeichnung für deutschsprachige Musicals, die von Profis an Profis verliehen wird. Festspiel-Intendant Joern Hinkel freut sich über die Auszeichnungen. Er lobt deshalb auch den Regisseur Gil Mehmert als „vielseitigen, fantasievollen Musical-Macher“. „Ich bin glücklich, dass eine seiner neuen Schöpfungen, das Musical „Goethe!“, bei den Bad Hersfelder Festspielen uraufgeführt und nun mit gleich drei Preisen ausgezeichnet wurde“. Mehmert sei einer der wenigen Regisseure und Autoren, die nicht nur mit bekannten Stoffen umgehen, sondern sich immer wieder an außergewöhnliche, neue Geschichten wagen. Seine Bandbreite reichte in der Vergangenheit von dem politisch aufrüttelnden „Wüstenblume“, dem urkomischen Köln-Musical „Hölle und Himmel“ eben bis zur historischen Rock-Oper „Goethe!“. Zudem inspiriere er seine Mitarbeiter auf und hinter der Bühne und führe sie zu Höchstleistungen.

„Die Ausnahme-Choreografin Kim Duddy erhielt für ihre Arbeit in Bad Hersfeld vollkommen verdient den Musical-Preis, genauso wie die vielschichtigen, zwischen Lyrik und Alltagssprache changierenden Songtexte von Frank Ramond. Dass unsere Kostüm- und Maskenabteilung seit vielen Jahren zu den besten im deutschsprachigen Raum gehört, hat sich auch beim Preis für das beste Kostüm- und Maskenbild niedergeschlagen“, so Hinkel.

„Goethe!“ habe im vergangenen Sommer bei den Bad Hersfelder Festspielen die Zuschauer berührt und von den Stühlen gerissen. Das Musical wird in der nächsten Spielzeit im Jahr 2022 wieder aufgenommen und in der Stiftsruine gespielt.

Lesen Sie auch: Jung, wild und rebellisch: Das Musical „Goethe!“ bei den Bad Hersfelder Festspielen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.