Knapp 40 Millionen Euro

Hessen Mobil stellt Straßenbauprogramm für Landkreis Hersfeld-Rotenburg vor

+
Achtung, Baustelle: Stefan Morhardt vom Fachbereich Bau bei Hessen Mobil, Pressesprecher Joachim Schmidt und der Regionale Bevollmächtigte Peter Wöbbeking (von links) stellten in Bad Hersfeld das Bauprogramm vor. 

Insgesamt 30 größere Baustellen plant Hessen Mobil im Landkreis Hersfeld-Rotenburg in diesem Jahr auf den Autobahnen sowie Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.

Während des Hessentags im Juni sollen Beeinträchtigungen rund um die Kreisstadt jedoch vermieden werden, betonten Regionale Bevollmächtigte Peter Wöbbeking und Stefan Morhardt vom Fachbereich Bau, als sie am Mittwoch das Bauprogramm vorstellten. 

Größter Brocken ist weiterhin der Umbau des Kirchheimer Dreiecks, der voraussichtlich bis 2023 dauert. Dort wird im April die Auffahrt Ost gesperrt. Weitere Sperrungen folgen bis September. Ebenfalls unter Vollsperrung wird im August und September die Abfahrt von der A 4 in Friedewald erneuert. Ende Juni beginnt der Ausbau der Rastanlage Rimberg auf der A 5 von zwölf auf 48 Lastwagen-Stellplätze. 

Brückenbauarbeiten auf Bundesstraßen 

Mit einer Epoxidharz-Beschichtung soll die Griffigkeit der Betonfahrbahn der A 4 zwischen Kirchheim und Eisenach verbessert werden. Bevor ein Tempolimit erlassen wurde, hatten sich dort nach der Erneuerung mehrere teils schwere Unfälle ereignet. Bei Solms wird die A 7-Brücke über eine Kreisstraße ertüchtigt. Parallel laufen bereits die Planungen für den Neubau. 

Brückenarbeiten bei Bad Hersfeld, Lispenhausen und Asmushausen bilden auch den Schwerpunkt auf den Bundesstraßen. In Form von wenigen Angeboten und steigenden Preisen mache sich bei diesen personalintensiven Bauvorhaben die gute Konjunktur im Baugewerbe bemerkbar, erklärte Morhard. In die Straßenbauprojekte investiert der Bund rund 30 Millionen Euro, das Land etwa drei Millionen Euro und der Landkreis 5,68 Millionen Euro.

Landrat: Land soll ebenfalls in Straßen investieren

Anlässlich der Vorstellung des Straßenbauprogramms für den Landkreis appelliert Landrat Dr. Michael Koch an die Landesregierung, auch die Landesstraßen verstärkt zu sanieren. „Unsere Bürger interessiert es nicht, ob er oder sie auf einer Kreis- oder Landesstraße fährt. Die Leute wollen intakte Straßen - egal, wer dafür zuständig ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Landkreis investiert in seine Straßen in diesem Jahr rund 5,7 Millionen Euro.“

Bei seinem Amtsantritt vor dreieinhalb Jahren hatte sich Koch zum Ziel gesetzt, alle damals baufälligen Kreisstraßen während seiner Amtszeit zu sanieren: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Die Kreisstraßen werden systematisch erneuert.“ Mittlerweile seien über 40 Kilometer saniert worden, weitere 14,5 Kilometer kommen in diesem Jahr hinzu. „Die restlichen sechs Kilometer wurden bereits für das Jahr 2020 beschlossen. Damit sind wir ein Jahr früher fertig als geplant“, freut sich Koch.

Überblick: Hier wird gebaut 

Übersicht: Hier wird im Jahr 2019 im Landkreis gebaut (zur vollständigen Ansicht oben rechts klicken). 

30 Bauprojekte plant und betreut Hessen Mobil in diesem Jahr im Landkreis. Ein Überblick:

1. A 4 – Anschlussstelle Friedewald: Grundhafte Erneuerung unter Vollsperrung der Anschlussstelle im August/September. Voraussichtlich werden Kreisel und Auffahrt in Richtung Erfurt vorab freigegeben.

2. A 4 bei Bad Hersfeld: Griffigkeitsverbesserung vor und hinter der Asbachtalbrücke in Fahrtrichtung Eisenach mit Tagesbaustellen auf 3,3 Kilometern Länge nach dem Hessentag.

3. A 5 – Rastanlage Rimberg Strecke in südlicher Fahrtrichtung: Sanierung der Pkw-Stellplätze und Erweiterung von zwölf auf 48 Lkw-Plätze inklusive Erneuerung der Autobahn in Fahrtrichtung Süd auf 5,8 Kilometern Länge von Juni 2019 bis Ende 2020. Verkehrsführung: 3+1.

4.A 7 – Umbau Kirchheimer Dreieck: Erneuerung und Umbau, sowie umfangreiche Lärmschutzmaßnahmen (Wände, Wälle und Fahrbahnbelag) seit Dezember 2015 bis voraussichtlich 2023 bei unterschiedlicher Verkehrsführung.

5. A 7 – Solms, Brücke über die K 24: Notunterstützung des Bauwerks von unten auf ca. 550 Metern Länge von Sommer 2019 bis Ende 2019.

6. B 27 – Asmushausen, Brücke über den Holzbach: Instandsetzung von oben von März bis Dezember unter halbseitiger Sperrung nach Sanierung und Verstärkung der Brücke im vergangenen Jahr, Vollsperrung an zwei Wochenenden.

7. Alte B 27, Ortsdurchfahrt Unterhaun: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche unter Vollsperrung von Sommer bis Herbst 2019.

8.B 62 – Brücken über Bahnstrecke und Haune: Ersatzneubau zweier Brücken sowie Streckenbau unter eingeengter Verkehrsführung seit Januar 2017 bis Sommer 2019.

9. B 62 – Bad Hersfeld: Verstärkung Brücke über Wirtschaftsweg und Fulda bei eingeengter Verkehrsführung im Herbst.

10.B 83 – Brücke über Bahnstrecke zwischen Bebra und Lispenhausen: Ersatzneubau Brücke unter Vollsperrung seit Januar bis Ende 2020.

11.L 3249 Weißenhasel bis Abzweig K 53: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche unter Vollsperrung/halbseitiger Sperrung auf 1,5 Kilometern Länge seit Oktober 2018 bis Mai 2019.

12.L 3251 Hönebach: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche zwischen Anschlussstelle Wildeck-Hönebach und K 62 unter Vollsperrung auf 1,1 Kilometern Länge von Sommer bis Herbst 2019.

13.L 3255 Wölfershäuser Straße Heringen: Grundhafte Erneuerung gemeinsam mit der Stadt Heringen unter Vollsperrung seit Juni 2016 bis Ende 2019.

14. L 3336 Mündershausen – Rotenburg: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche und Herstellung einer Gehweganlage von der Stadt Rotenburg unter Vollsperrung von Sommer bis Herbst 2019.

15. L 3341 – Erdmannroder Straße Wüstfeld: Gemeinschaftsmaßnahme mit Gemeinde. Erneuerung der Fahrbahnoberfläche unter Vollsperrung seit März 2018 bis Herbst 2019.

16.L 3431 – Bahnhof Neukirchen: Instandsetzung Brücke über Bahnstrecke und Strecke unter Vollsperrung von Sommer bis Herbst.

17. K 5 – Solzbrücke Schenksolz: Instandsetzung Brücke unter Vollsperrung von Frühjahr bis Sommer 2019.

18.K 9 Hilmes: Ausbau der Ortsdurchfahrt, Wasserleitungs-, Kanal- und Gehwegbau durch die Gemeinde Schenklengsfeld unter Vollsperrung seit Mai 2018 bis Ende 2019.

19.K 12 – Ausbach-Ransbach: Ausbau der Ortsdurchfahrt Ausbach, Kanal-, Wasser-, Elektroleitungen und Gehweganlage durch die Gemeinde auf ca. 1,3 Kilometern Länge sowie ca 400 Meter Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Ransbach und Ausbach von Herbst 2019 bis Sommer 2021 unter Vollsperrung.

20. K 12 – Ortsdurchfahrt Ransbach: Erneuerung des Mischwasserkanals einschließlich Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Ransbach auf 430 Metern Länge von Juni bis Herbst.

21. K 18 – Ortsdurchfahrt Landershausen: Erneuerung der Kanal- und Wasserleitung sowie Fahrbahnrestflächen in der Ortsdurchfahrt Landershausen auf 390 Metern Länge von Juni bis Herbst.

22.K 32 – Kemmerode, Brücke Ibrabach: Instandsetzung Brückenbauwerk unter halbseitiger Sperrung seit März 2019 bis voraussichtlich 27. Juni 2019.

23.K 34 – Raboldshausen–Eisenberg: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche auf freier Strecke und in der Ortsdurchfahrt Raboldshausen, Teilerneuerung Wasserleitung durch die Gemeinde unter Vollsperrung von Sommer bis Herbst.

24.K 53 – Solz–Dens und Ortsdurchfahrt Dens: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche in zwei Abschnitten: Erster Abschnitt freie Strecke und Ausbau Gemeindestraße Reichenberg von Sommer bis Herbst 2019. Zweiter Abschnitt Ortsdurchfahrt Dens einschließlich Kanal- und Wasserleitung im Jahr 2020.

25.K 57 – Machtlos Ortsdurchfahrt und freie Strecke: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche auf 3,9 Kilometern Länge vom Abzweig L 3251 bis Machtlos und Ortsdurchfahrt unter Vollsperrung mit Umleitung über Wirtschaftsweg nach Iba in den Herbstferien 2019.

26.K 60 – Rotenburg, Ortsdurchfahrt Dickenrück: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche und Herstellung von Bushaltestellenkaps unter Vollsperrung im Frühjahr/Sommer 2019.

27.K 68 – Ortsdurchfahrt Baumbach: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche unter Vollsperrung im Juni/Juli.

28. K 72 – Bebra: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche von B 27 bis Bebra auf 940 Metern Länge unter Vollsperrung im Herbst 2019.

29.K 76 – Wippershain bis Abzweig Umgehungsstraße K 17: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche auf freier Strecke und Teilabschnitt Ortsdurchfahrt Wippershain auf 1,2 Kilometern, Teilerneuerung der Abwasserleitung durch Gemeinde Schenklengsfeld unter Vollsperrung von Frühjahr bis Sommer.

30. K 77 – Ortsdurchfahrt Oberjossa bis Abzweig B 62: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche in der Ortsdurchfahrt Oberjossa gemeinsam mit der Gemeinde Breitenbach/H. von Frühjahr bis Sommer 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.