News-Ticker vom Landesfest

Hessentag Bad Hersfeld: Schon über 130.000 Besucher - Silbermond haben den Samstag gerockt

+
Silbermond und Publikum

Die ersten beiden Tage auf dem Hessentag waren bereits grandios: Über 130.000 Besucher und Silbermond brachte am Samstag die Menge zum Toben. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Die Hessentagsstraße ist täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet.
  • Alle wichtigen Infos rund um den Hessentag in Bad Hersfeld finden Sie in unserer Übersicht.*
  • Fotos rund um den Hessentags-Samstag gibt es hier* und die Bilder vom Sonntag werden hier* gesammelt.
  • Hier gibt es alles was an Tag 1 und Tag 2 auf dem Hessentag los war für Sie zum Nachlesen. Unsere Berichterstattung geht mit unserem Hessentags-Ticker zum Sonntag auf dem Hessentag hier weiter.

Das war der Samstag auf dem Hessentag

+++23.37 Uhr+++

Mit diesem beeindruckendem Bild der feuer-Akrobatik von "Spiral-Fire" am Flammenzelt verabschieden wir uns für heute. Allen Nachtschwärmern auf dem Hessentag wünschen wir noch ganz viel Spaß.

+++23.05 Uhr+++

Was für eine grandioses hr3-Festival mit Silbermond, Maxim und Lina Maly. Wir haben jede Menge Bilder gemacht, zur Galerie geht es hier.*

+++22.31 Uhr+++

Die Fans in der Sparkassen-Arena und Silbermond sind heute Abend eine Symbiose der Mega-Stimmung eingegangen - es hat einfach alles gepasst. Für den perfekten Gänsehaut-Moment sorgten gegen Ende des Konzertes dann auch die rund 12.000 Fans selbst: sie entzündeten ein riesiges Lichtermeer für ihre Band. 

Wer noch nicht genug vom Fieren hat: Das ist heute noch los:

  • Im Anschluss an das Silbermond-Konzert gibt es im hr-Treff in und um die Schilde-halle die hr3-Festival-Aftershow-Party.
  • Im Bundeswehr-Zelt läuft die Mission2Party mit der Mission "Party machen".
  • Im Polizeibistro spielt noch bis 24 Uhr die Powerband "Eine Band namens Wanda".

+++22.23 Uhr+++

+++22.10 Uhr+++

Silbermond hat sich spontan in die Menge geschlagen und spielt gerade auf engstem Raum hinter dem ersten Wellenbrecher aus dem Publikum heraus. Es ist einfach großartig.

+++22.06 Uhr+++

Sie sind als "Bestes deutschsprachiges Kirchenkabarett" ausgezeichnet: das Duo Camillo. Heute Abend haben Sie am Flammenzelt ein großes Publikum begeistert. Dort geht es jetzt übrigens mit der spektakulären Feuer-Artistik von "Spiral-Fire" weiter.

+++21.35 Uhr+++

Die Menge bei Silbermond tobt, das liegt natürlich auch an den sympathischen Musikern - allen voran an Frontfrau Stefanie Kloß: "Es sieht so geil in der Sparkassen-Arena aus, es sind so viele Menschen hier!", sagte sie und löste damit gleich noch mehr Begeisterung und Jubel aus.

+++21.27 Uhr+++

Auch die Helfer haben einen Riesenspaß beim Silbermond-Konzert - da muss ein Erinnerungsfoto schon drin sein. An dieser Stelle mal ein großer Dank an die über 400 ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein reibungsloser Ablauf eines so großen Festes gar nicht möglich wäre. Ihr seid die Besten!

+++21.18+++

Es dämmert langsam über der Hessentagsstadt Bad Hersfeld: Wer keines der Konzerte besucht oder einfach eine kurze Pause vom Schlendern und Schauen braucht, der könnte doch bei einer Runde im Riesenrad etwas entspannen und die herrliche Aussicht über die Stadt genießen.

Die Wetteraussichten für morgen sehen übrigens gar nicht so schlecht aus: Bis zu 24 Grad und nur eine geringe Regenwahrscheinlichkeit. Perfektes Wetter für den Hessentag.

12.000 Fans feiern mit Silbermond und einer grandiosen Stimmung

+++21.05 Uhr+++


Der Vorfreude in der Sparkassen-Arena war riesig: 12.000 Fans haben beim hr3-Festival auf Silbermond gewartet - jetzt steht die Band um Sängerin Stefanie Koß gerade auf der Bühne. Zum Start gab es das Lied "Langsam" aus dem Album "leichtes Gepäck". Der Funke ist sofort übergesprungen, die Fans sind aus dem Häuschen und klatschen und jubeln 

+++20.52+++

Währenddessen wird bei gerade auch bei Maddabrasska auf der Bühne am Platz der Innovationen wird heftig gefeiert.

+++20.49 Uhr+++

Bad Hersfeld Bürgermeister ist ebenfalls gerade in der Sparkassen-Arena - er freute sich über eine Portion Extra-Jubel.

+++20.34 Uhr+++

Während die Fans von Silbermond in der Sparkassen-Arena feiern, begeistert am Platz der Innovationen gerade die Formation Maddabrasska aus Hünfeld mit fettem Bläsersound das Publikum.

+++20.25 Uhr+++

Silbermond treten jede Minute auf die Bühne: Die Fans sind aus dem Häuschen, die Front-Stage quillt gerade über.  Und das beste: Kaum ein Wölkchen am Himmel, das Wetter meint es heute gut mit den Hessentagsbesuchern.

+++19.48+++

Bis eben hat Lina Maly - eine deutsche Musikerin und Liedermacherin aus Elmshorn - die Besucher in der Sparkassen-Arena verzaubert - jetzt steht gerade Maxim auf der Bühne. 

+++19 Uhr+++

Strahlender Sonnenschein, der Himmel ist blau - keine Gewitterwolke am Himmel. Ein wunderbarer Konzertabend beginnt.

+++18.46 Uhr+++

In der Sparkassen-Arena steigt die Spannung. Lina Maly wird gleich den heutigen Konzertabend einläuten.

+++18.38 Uhr+++

Wer hat behauptet Straßenabsperrungen seien grau und langweilig?

+++18.27 Uhr+++

In der Sparkassen-Arena beginnt gleich das hr3-Festival. Heute mit Silbermond und weiteren Gästen. Das Wetter ist vielversprechend, es gibt keine Warnungen für den Konzertabend. Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß!

+++18.16 Uhr+++

Landesfest steht auch im Zeichen des Sports: Festival des Sports  eröffnet

Mit viel Prominenz wurde am Samstag auf dem Hessentag das Festival des Sports im Kurpark eröffnet. Moderator Werner Damm sowie Christian Grunwald und Heide Aust vom Sportkreis Hersfeld-Rotenburg begrüßten nicht nur Innenminister Peter Beuth und Dr. Rolf Müller vom Landessportbund sowie Landrat Dr. Michael Koch, sondern auch Heinz Zielinski von der Sporthilfe, Stefanie Schreiber vom "Teamgeist hilft"-Sponsor Amazon, die Schwimmerin Annika Mehlhorn sowie den Leichtathleten Till Helmke. Bei der Begrüßung durften auch eine Abordnung der "Tour de Hoffnung" nicht fehlen, die von Matthias Rinn angeführt wurde.

+++18.07 Uhr+++

Dicht umlagert waren der Kriminalbeamte Gerd Ochs und sein ferngesteuertes Polizeiauto, das sogar mit einem "echten" Blaulicht ausgestattet war.

+++17.55 Uhr+++

120 Wanderer auf dem Eisenberg-Steig: Moderator Werner Damm begrüßt die Teilnehmer der Eröffnungstour auf der Hessentags-Aktionsbühne im Kurpark.

+++17.46 Uhr+++

„Man ist unter Hessen, ich kann so babbeln wie ich Bock habe“ – dieser Satz von Comedian Thorsten Bär war Programm beim Comedy-Nachmittag beim HR-Treff in der Schilde-Halle, bei dem neben dem bekennenden Hessen Bär unter anderem auch seine Kollegen Andy Ost und Ingo Oschmann auftraten.

+++17.25 Uhr+++

Die Vorfreude auf die Konzerte heute Abend steigt - auch das Wetter spielt mit. Dieser Hessentagabend dürfte ohne Störungen verlaufen. Am Einlass zum Konzert von Silbermond hat sich bereits eine lange Schlange gebildet. Viel Spaß auf den Konzerten!

+++17.15 Uhr+++

Auch Blaue Jungs brauchen mal eine Pause. Die Herren vom Shanty Chor Oberursel genossen die Sonne auf dem Marktplatz.

+++17.01 Uhr+++

Feuergeschichten in der Feuerkirche: Täglich von 10 bis 24 Uhr und am 16. Juni bis 18 Uhr kann man in der Stadtkirche Bad Hersfeld multimediale Inszenierungen mit heißen Klängen und lodernden Flammen erleben. Ein Besuch des Feuer- und Lichtspektakels lohnt sich in jedem Fall. Wir haben hier Bilder von der Eröffnung der Feuerkirche.

+++16.49 Uhr+++

Dieter Stork, ehemaliger Geschichts- und Politiklehrer, demonstriert gegen Militärwerk und Werbung bei Minderjährigen. Auch die Bundeswehr sieht er kritisch, ein Überdenken des Sicherheitskonzeptes sei notwendig. Der Rentner gehört zum Bündnis "friedlicher Hessentag".

+++16.32 Uhr+++

Im Bundeswehrzelt spielt gleich Diegos Bluesband, hier gibt es Bluesrock und mehr auf die Ohren.

+++16.14 Uhr+++

Auf dem Hof des Jugendhauses, angrenzend an die Hersfelder Zeitung, finden momentan heiße Tanzvorführungen statt.

Hazetti fühlt sich auf dem Hessentag sichtlich wohl.

+++16.05 Uhr+++

Auf dem Hessentag werden auch 70 Jahre Grundgesetz gefeiert. Zu diesem Anlass war der Staatsminister für Europa im auswärtigen Amt, Michael Roth, zu Gast.

+++15.36 Uhr+++

Der Hessentag läuft ungestört weiter

Folgende Mitteilung kam soeben von Seiten der Stadt Bad Hersfeld: Der tolle Hessentag in Bad Hersfeld kann am heutigen Samstag nach Plan fortgesetzt werden. Die Windboen schwächen sich ab. Das Riesenrad hat mittlerweile seinen Betrieb wieder aufgenommen, auch das Konzert in der Arena mit Silbermond und den Supports Lina Maly und Maxim, findet wie angekündigt statt. Die Einlasszeiten bleiben bestehen.

+++15.25 Uhr+++

Die Glückräder laufen heißen. Gewinnspiele sind anscheinend sehr beliebt, an so machem Glücksrad in der Stadt bilden sich bereits erste Schlangen.

+++15.04 Uhr+++

Der Gesangswettbewerb "Top of the Cops", der im Polizei-Bistro stattfinden sollte, wurde bedingt durch die heutige Wetterlage auf den morgigen Sonntag um 14.30 Uhr verschoben.

+++14.56 Uhr+++

Hazetti macht gute Laune! Gemeinsam mit unserem Maskottchen macht das Arbeiten gleich doppelten Spaß, das sieht die Kollegin Vanessa Gröschler offensichtlich ähnlich.

+++14.39 Uhr+++

Vorerst gibt es durch das Wetter keine Einschränkungen mehr beim Riesenrad im Schilde-Park - es fährt wieder!

+++14.34 Uhr+++

Vom Piloten zum Comedian - Andy Ost bringt die voll besetzte Schilde-Halle zum Kochen. Mit im Bild ist Moderator Danijel Stanic (links).

+++14.21 Uhr+++

Volles Haus im Trachtenland Hessen. Dort ist die Tanzschule Meckbach zu Gast und präsentiert die kulturelle Vielfalt des Tanzes.

+++13.56 Uhr+++

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier zeichnet im Museum "wortreich" gerade verdiente Angehörige der Bundeswehr, Polizei, Bundespolizei, der US-Streitkräfte und Justiz aus.

37.000 Besucher feierten am ersten beim Hessentag Tag mit

+++13.36 Uhr+++

Zum Auftakt am Freitag waren 37.000 Menschen beim Hessentag in Bad Hersfeld, das hat das Rathaus mitgeteilt. Damit liegt das Landesfest gut im Durchschnitt. Zum Vergleich: Beim Hessentag in Korbach im vergangenem Jahr waren es rund 40.000 Besucher am ersten Tag. 

+++13.22 Uhr+++

Onkel Otto ist gefragt: Vor der beliebten Symbolfigur des HR bilden sich zeitweise richtige Fotoschlangen:

+++13.01 Uhr+++

Die Enttäuschung war riesig als am freitagabend die Entscheidung fiel, das Konzert der Black Eyed Peas in der Sparkassen-Arena abzusagen. Doch jetzt eine gute Nachricht für alle Konzertbesucher: Der Ticketpreis wird inklusive Vorverkaufsgebühren komplett zurückerstattet. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.*

+++12.23 Uhr+++

Dein Freund und Helfer: Die Polizei unterstützt wo sie kann. Einer Bewohnerin wird der Einkauf wegen der vollen Straßen bis zur Haustür getragen. 

+++12.14 Uhr+++

Auf dem Platz der Hilfsorganisationen ist schon einiges los: Hier gibt es unter anderem am internationalem Imbiss Rosenwasser aus dem Iran und die jüngsten Hessentagsbesucher können ihr Wissen im Baderegeln-Memory testen.

+++12.05+++

Aufgrund von Sturmwarnungen wurde für den Auszeichnungsapell der Bundeswehr die Schlechtwettervariante gewählt. Der Apell findet deshalb nicht auf dem Ausstellungsgelände der Bundeswehr sondern im Museum "wortreich" statt. Los geht der Apell um 13 Uhr. Das Riesenrad hat zur Sicherheit aller Hessentagsbesucher bis auf Weiteres seinen Betrieb eingestellt. Die Veranstaltungen in den geschlossenen Zelten laufen weiter. Dass hat die Hessentagsleitung soeben mitgeteilt.

+++11.57 Uhr+++

Wegen einer technischen Störung musste unser Ticker ein wenig pausieren, aber jetzt geht es fröhlich weiter. Wir wünschen allen Besuchern auf dem Hessentag viel Spaß auf dem Landesfest.

+++10.44 Uhr+++

Das Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel ist auch an Tag zwei bereits voll im Einsatz für das Landesfest. Heute morgen stand ein Dreh mit Claudia Schick für den HR auf dem Programm.

+++10.29 Uhr+++

Abmarschbereit für den Eisenberg-Steig: die Prominenz versammelt sich am Berggasthof. Vorne von links MdL Torsten Warnecke, Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer, Staatsminister Michael Roth und Manfred Koch, Bürgermeister von Kirchheim. Gerade sind die Wanderer auf Einladung der Freunde des Eisenbergs auf Tour. und haben den neuen Wander-Steig eröffnet. Wir wünschen viel Vergnügen.

+++10.12 Uhr+++

Videobotschaft der Black Eyed Peas: "Wir sind auch traurig"

In einer Videobotschaft wendet sich Black-Eyed-Peas-Sänger Will.i.am an die enttäuschten Hessentags-Besucher, die wegen des Unwetters am Freitagabend nicht in den Genuss des Konzertes kommen konnten. "Ich bin sehr, sehr traurig, dass unsere Show abgesagt wurde."

Das war der Hessentags-Auftakt am Freitag

+++23.30 Uhr+++

Wir verabschieden uns für heute mit dem News-Ticker vom Hessentag und wünschen allen, die noch unterwegs sind viel Vergnügen.

+++22.52 Uhr+++

Nach der Unterbrechung wegen des Unwetters geht es im Polizeibistro weiter: Dort spielt gerade Take Five. Wer also noch Lust auf ein bisschen Musik hat, der Weg zum Polizeibistro lohnt sich.

Video: Das war der erste Tag auf dem Hessentag

Konzert der Black Eyed Peas wegen Unwetter abgesagt - Fans enttäuscht

+++22.20 Uhr+++

Das Wetter hat zwar den Black-Eyed-Peas-Fans den Abend vermiest, aber die hr3-Festival – After-Show-Party mit hr3-DJ im hr-Treff in und um die Schilde-Halle findet trotzdem statt - hier gibt es zum Trost ein paar alte  Black-Eyed-Peas-Hits aus den Boxen. Wir wünschen allen, die noch feiern ganz viel Spaß.

+++21.48 Uhr+++

Gute Nachrichten schickt die Polizei via Twitter herum: Trotz des schlechten Wetters ist der Zugverkehr in Bad Hersfeld nicht beeinträchtigt. Wir wünschen allen Hessentagsbesuchern eine gute Heimreise und hoffen, dass das Wetter morgen besser mitspielt.

+++21.45 Uhr+++

Bevor das hr3-Festival mit den Black Eyed Peas in der Sparkassen-Arena abgebrochen wurde, hatten noch Madcon und Ricky Dietz (Foto) als Vorprogramm für ordentlich Stimmung gesorgt.

Weitere Bilder von Ricky Dietz' Auftritt gibt es hier.

+++21.37 Uhr+++

Das Gewitter hat nur kurz angehalten. Viele Black-Eyed-Peas-Fans sind enttäuscht wieder vom Hessentag abgereist. Mit Sprechchören hatten sie am Ausgang der Sparkassen-Arena ihren Unmut über die Entscheidung das Konzert abzubrechen kundgetan. Doch die Sicherheit geht vor, twitterten auch das Hessentagsbüro und die Polizei.

+++20.56 Uhr+++

Die Hessentagsbesucher sind der Empfehlung gefolgt und haben sich sicher untergestellt. Überall herrscht gähnende Leere, die Sparkassen-Arena ist mittlerweile geräumt. Zuvor hatte das Moderatoren-Team des hr3-Festivals den Konzertbesuchern erklärt, dass man der Expertenwarnung folgen muss. "Wir können das nicht riskieren, wenn etwas anrückt, kann das extrem gefährlich werden." Ebenfalls verkündet wurde, dass alle Konzertbesucher, die sich morgen im Hessentagsbüro melden eine Entschädigung erhalten - um was es sich dabei handelt wurde noch nicht gesagt.

Aktuell klart es zwar etwas auf, aber die nächste Gewitterzelle wird wohl gegen 22 Uhr erwartet. 

++++20.39 Uhr+++

Wegen der Unwetterwarnung wurde das Konzert der Black Eyed Peas abgesagt, bevor die Hip Hoper überhaupt auf die Bühne gekommen sind. Auch das Polizeibistro wurde geräumt. Einige Black-Eyed-Peas-Fans haben ihren Unmut bereits laut kundgetan. Was mit den Tickets ist, ist noch nicht klar - wir werden das aber herausfinden.

+++20.30 Uhr+++

Wie die Polizei gerade mitteilt wurden einige Veranstaltungen gerade ausgesetzt. Am Zelt der Bundeswehr herrscht gerade Leere. Stellt euch bitte sicher unter.

Wir hoffen, dass es nicht so heftig wird, wie angekündigt.

+++20:23 Uhr+++

Achtung Unwettergefahr: Gerade hat es zu Regnen begonnen, der Himmel über Bad Hersfeld zieht sich bedrohlich zu. Die Polizei empfiehlt sich nicht mehr im Freien aufzuhalten. Bitte stellt euch sicher unter!

+++20.08 Uhr+++

Leider zieht es sich gerade zu: Für Bad Hersfeld liegt aktuell auch eine Unwetterwarnung vor starken Gewittern vor. Wir müssen jetzt alle fest die Daumen drücken, dass es noch vorbeizieht. Falls nicht, stellt euch bitte sicher unter.

+++20.04 Uhr+++

Madcon hat sich richtig fannah gezeigt mit einer Parade durch das Publikum löste er einen Begeisterungssturm aus. Gerade steht Ricky Dietz auf der Bühne und gegen 21 Uhr werden die Black Eyed Peas erwartet.

+++19.44 Uhr+++

Die Fans der Black Eyed Peas kommen gerade so richtig auf ihre Kosten - Gerade begeistert Madcon die Menge.

+++19.33 Uhr+++

Gechillt zum Konzert der Black Eyed Peas: Kühle Erfrischung auf dem Kunstrasen der Sparkassen-Arena. Wo sonst Fußballer schwitzen wird heute angestoßen. 

+++19.24 Uhr+++

Erster Topact des Hessentages: Die Black Eyed Peas in der Sparkassen-Arena

Die Hip-Hop-Formation Black Eyed Peas startet auf der Bühne der Sparkassen-Arena im Jahnstadion durch. Zuvor sorgten  Ricky Dietz und Madcon für Stimmung. Madcon, das ist das norwegische Duo Tshawe Baqwa und Yosef Wolde-Mariam. Sie wollen mit Hits wie „Glow“, „Beggin“ oder „Don’t Worry“ die Stimmung in der Arena anheizen.

+++18.45 Uhr+++

Unter dem Motto "Sehr zum Wohle" wird um 19 Uhr das Weindorf eröffnet. Dabei sein werden die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Priska Hinz, die Rheingauer Weinkönigin Katharina Bausch und der Weinbaupräsident Peter Seyffardt. 

+++18.29 Uhr+++

Minutenlangen Applaus gab es, als Ministerpräsident Volker Bouffier bei der Eröffnung der Feuerkirche beim Hessentag im Zusammenhang mit den rechtsradikalen Hasskommentaren zum Tod des Regierungspräsidenten feststellt: „Die Würde des Menschen hört im Netz nicht auf. Wie dürfen das nicht hinnehmen und nur hoffen, dass es uns nicht trifft“, es brauche wirksame Regulierungen fürs Netz.

+++18.16 Uhr+++

Friedlicher Auftakt des Landesfestes

Aus polizeilicher Sicht war der Auftakt zum Hessentag in Bad Hersfeld erfreulich ruhig. Polizeihauptkommissar Klaus Arend, Pressesprecher der Bundespolizeinspektion Kassel, berichtete, dass am Hersfelder Bahnhof schätzungsweise 2000 Besucher problemlos in die Stadt und wieder hinaus geleitet wurden. Die Weitläufigkeit der Hessentagsstraße habe auch in stärker frequentierten Bereichen der Innenstadt keine drangvolle Enge aufkommen lassen.

+++18.04 Uhr+++

Fläche vorhanden: Auf den Park-and-Ride-Plätzen, hier am Eichhof, war bis zum Nachmittag noch reichlich Platz für Besucher des Hessentags.

+++17.49 Uhr+++

Rock aus der Region - von Funk bis Indie - gibt es ab 18 Uhr im Polizei-Bistro auf die Ohren. Dort wird die Band "Red Carpet" auftreten und für beste Laune sorgen.

+++17.27 Uhr+++

Feurige Bläsermusik gibt es gleich um 17.30 Uhr an der Feuerkirche. Das Bläserensemble KV Hersfeld unter der Leitung von Marshall Lamohr und der von Gesa Hild geleitete CVJM Posaunenchor werden die Stimmung weiter anheizen.

+++17.10 Uhr+++

Beim Trachtenland Hessen führen die Kinder des Schlitzerländer Volkstanz- und Trachtenkreises die Sternpolka vor.

+++16.48 Uhr+++

Das Konzert der Black Eyed Peas findet heute Abend statt, bald ist Einlass - ein paar Tickets gibt es allerdings noch zu ergattern. Einfach im Ticketshop des Hessentages vorbeischauen. 

+++16.37 Uhr+++

In etwa einer Stunde (18 Uhr) findet die festliche Eröffnung der Feuerkirche statt. Mit dabei sind Ministerpräsident Volker Bouffier, Bischof Dr. Martin Hein, stellvertrende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf, Präpstin Sabine kropf-Brandau, Dekan Dr. Frank Hofmann, dem Sounddesigner Parviz Mir-Ali und den Feuerläufern.

+++16.08 Uhr+++

Shuttlebusse für Hessentagsbesucher

Zusätzlich zu den Stadtbussen sind mehrere Shuttlebusse für die Besucher des Landesfestes eingesetzt, die ausschließich zwischen Hessentagsstraße und den außerhalb gelegenen Parkplätzen in kurzen Taktzeiten pendeln.

+++16.05 Uhr+++

Das Trachtenland Hessen wird von den osthessischen Volkstanz- und Trachtengruppen aus Kirchheim, Schlitz, Ludwigsau-Tann, Lauterbach und Schenklengsfeld eröffnet.

+++15.33 Uhr+++

Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete den Hessentag auf dem Rathausplatz. Ein Grund zur Freude jetzt gilt es das Fest in vollen Zügen zu genießen.

+++15.07 Uhr+++

Das Platzkonzert des hessischen Landespolizeiorchesters verschiebt sich um einige Minuten - leider stand das Orchester im Stau.

+++14.54 Uhr+++

Die Hessentagsfackel aus Korbach ist soeben auf dem Rathausplatz eingetroffen. Alles ist bereit, gleich geht es los!

+++14.43 Uhr+++

Bald geht es los

Der Rathausplatz, auf dem gleich die Eröffnungsfeier stattfinden wird, füllt sich allmählich. Alle sind gespannt und warten auf den Start des Hessentags.

+++14.21 Uhr+++

Unwetterwarnung für Bad Hersfeld: Für den Nachmittag gab es um das Stadtgebiet eine Gewitterwarnung mit orkanartigen Böen und Starkregen. Bisher ist der Himmel über Bad Hersfeld strahlend blau und die Sonne lacht. Daumen drücken, auf das der Sturm uns verschont.

+++13.56 Uhr+++

"Endlich hat der Hessentag begonnen, jetzt wollen wir zehn Tage gemeinsam feiern", sagt das Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel. Die beiden Repräsentanten des Hessentages haben in den kommenden Tagen viel zu tun. Zum Start haben sie heute Vormittag gemeinsam mit der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz die Sonderschau "Natur auf der Spur" eröffnet.

+++13.42 Uhr+++

Hessische Polizei informiert via Twitter, Facebook und Instagram

Für Festbesucher stehen die Beamten der Hessentagswache in der Straße "Am Markt 16" in Bad Hersfeld rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Mit Funkwagen und Fußstreifen kümmern sie sich um die Kriminalitätslage auf dem gesamten Hessentagsgelände. Die Hessentagswache erreichen Sie unter der Telefonnummer 06621/201401. In Notfällen natürlich den Notruf 110 wählen.

Die Beamten informieren Besucher und Interessierte täglich via Twitter "@Polizei_OH", Instagram "@polizei_oh" und Facebook "Polizei Hessen" über die Verkehrssituation rund um den Hessentag und liefert sowohl Hinweise und Informationen zum polizeilichen Einsatzgeschehen als auch zu den polizeilichen Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es alle Infos zu Veranstaltungen der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de

+++13.31 Uhr+++

Nach einem Vergabestreit war zunächst gar nicht klar, ob sich ein Riesenrad beim Hessentag drehen würde. Doch es hat sich alles gefügt und das rad dreht bereits die ersten Runden. Das "Roue Parisienne" des Dortmunder Betriebs Burghard-Kleuser war im vergangenen Jahr schon beim Lullusfest in bad Hersfeld dabei, es ist 48 Meter hoch und hat 36 Gondeln - offene und geschlossene.

+++13.04+++

Auch für Schnäppchenjäger ist Bad Hersfeld dieser Tage eine Reise wert. Das neue Maskottchen Hefi weist auf besondere Angebote hin. 

+++12.55 Uhr+++

Über 400 ehrenamtliche Helfer arbeiten am Hessentag

Dieses Engagement ist einfach nur grandios: Über 400 Freiwillige haben sich gefunden, um wähernd des zehntägigen Landesfestes Besuchern zu helfen. 

Zwei von ohnen sind Paul Hübner und Elisabeth Rossing (von links). Sie tragen als Helfende nicht nur die charakteristischen roten T-Shirts, sondern auch eine große grüne Fahne am Rucksack. Als mobile Infostände helfen sie den Hessentags-Besuchern weiter, wie hier Mechthild Goldkuhle, die nach dem Ort für ein Konzert am Abend fragt.

+++12.51 Uhr+++

Stellplatz gesucht? Am Parkhaus hinter dem HR-Treff (Schilde-Park) gibt es ausreichend Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

+++12.39 Uhr+++

Lecker Kuchen gibt’s im Café der Vereine in der Landesausstellung. Heute vom TSV Bebra und dem Verein für Sport und Gesundheit. Dann Guten Appetit.

+++11.39 Uhr+++

Zum Start des Hessentags gehen gerade Schüler im Zuge der „Fridays for Future“-Kampagne auf die Straße, um für mehr Umwelt- und Klimaschutz demonstrieren. Treffpunkt war um 11.15 Uhr an der Ostseite des Bad Hersfelder Bahnhofs. Von dort laufen die Schüler über die Hainstraße zum Brink, wo auch eine Kundgebung geplant ist. 

+++11.33 Uhr+++

So langsam füllt sich die Hessentagsstraße in Bad Hersfeld. Wer eine kleine Pause vom Trubel braucht, kann sich zum Beispiel in der HZ-Lese-Lounge vor dem Verlagsgebäude etwas erholen.

Sonderschau "Natur auf der Spur" eröffnet

+++11.16 Uhr+++

Gerade wurde die Sonderschau "Natur auf der Spur" eröffnet: Heimische Jagdhornbläser haben dazu ein Ständchen gespielt. Die Sonderschau zeigt die regional typische Landschaft.

Und wer sich in der Umgebung von Bad Hersfeld ein wenig auskennt, wird im Zelt die wichtigsten geografischen Merkmale und auch einige geschichtliche Besonderheiten mühelos wiedererkennen. Dazu gibt es viele Informationen zu Themen rund um Natur und Naturschutz.

+++10.47 Uhr+++

Offiziell wird der Hessentag in Bad Hersfeld zwar erst um 15 Uhr eröffnet, aber schon jetzt ist die ganze Stadt im Hessentagsfieber. Bei der HZ wird eine kleine Strandoase zum Entspannen vorbereitet.

Anreise zum Hessentag in Bad Hersfeld

Um Verkehrsbeeinträchtigungen während des Hessentags zu minimieren bittet die Polizei alle mit dem Auto anreisenden Hessentagsbesucher, sich an der weiträumig um Bad Hersfeld aufegstellten Verkehrsschilder zu orientieren und die ausgewiesenen Großparkplätze P1 bis P6 zu nutzen. Diese sind wie folgt zu erreichen:

  • A7 aus Richtung Kassel (Norden) Abfahrt Bad Hersfeld-West, dann auf B324 Richtung Bad Hersfeld-Innenstadt zum Parkplatz "P6"
  • A7 aus Richtung Würzburg / Fulda / Hünfeld (Süd-Ost) Abfahrt Niederaula, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof (Anmerkung: Eine Anreise aus dem Raum Fulda / Hünfeld über die B27 wird ausdrücklich nicht empfohlen!)
  • A4 aus Richtung Eisenach (Osten) Abfahrt Friedewald, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P4" im Bereich "Am Obersberg"
  • A5 aus Richtung Frankfurt / Gießen (Süd-West) Am Hattenbacher Dreieck auf die A7 Richtung Fulda, Abfahrt Niederaula, dann auf B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof
  • B27 aus Richtung Eschwege / Bebra Ausfahrt "Am Giegenberg", dann über Friedloser Straße - Sondershäuser Straße - Friedrich-Ebert-Straße - Seilerweg - Konrad-Zuse-Straße zum Parkplatz "P5"

*hersfelder-zeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.