Nicht zu viel Geld ausgegeben

Festspiele: Ex-Intendant Holk Freytag rehabilitiert

Holk Freytag

Bad Hersfeld. Holk Freytag, im letzten Jahr entlassener Intendant der Festspiele, ist rehabilitiert. Warum der 71-Jährige zu Unrecht angegriffen worden ist, lesen Sie hier.

Die seinerzeit als Kündigungsgrund angeführten finanziellen Überschreitungen im Etat des Theaterfestivals erwiesen sich im Nachhinein als nicht haltbar.

Das wurde jetzt im Haupt- und Finanzausschuss der Stadtverordnetenversammlung bei der Vorlage der Jahresrechnung 2014 deutlich. Freytag hat demnach nicht mehr Geld ausgegeben als ihm zur Verfügung stand.

Das Defizit von 147.000 Euro ist durch zu geringe Einnahmen und den Übertrag einer nicht erfolgten Investition ins Folgejahr entstanden.

Der Ausschuss beschloss zudem mit Mehrheit, den Etat 2015 um 600.000 Euro aufzustocken. (ks)

Eine ausführliche Analyse lesen Sie in der gedruckten Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.