e-Paper kostenfrei lesen

In eigener Sache: Glätte erschwert Zustellung der HZ

Das Bild zeigt die Figuren Henner und Marie vor dem Verlagshaus der HZ.
+
Henner und Marie lesen ihre Zeitung auch im Schnee....

Der Wetterwechsel sowie Glatteis können in Teilbereichen des Verbreitungsgebiets der Hersfelder Zeitung erneut zu Verzögerungen oder Ausfällen geführt haben.

Hersfeld-Rotenburg - Verlag und Redaktion bitten dafür höflich um Verständnis. Organisatorisch wurde alles, was möglich ist, versucht, doch die Bedingungen bleiben extrem. Alle verfügbaren Kräfte werden für Nachlieferungen eingesetzt, sofern dies möglich ist.

Zwischenzeitlich bleibt die e-Paper-Vollversion der Hersfelder Zeitung unter https://epaper.hersfelder-zeitung.de/ kostenfrei freigeschaltet. Wer keine Zeitung in seinem Briefkasten gefunden hat, kann somit die digitale Version der gedruckten Zeitung kostenfrei nutzen – ganz bequem und gemütlich von zu Hause aus oder auch von unterwegs, am PC oder Tablet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.