70. Bad Hersfelder Festspiele

Der Klassiker in Tarnfleck: Tosender Applaus für „Jedermann Reloaded“ in Bad Hersfeld

Das Bild zeigt Schauspieler Philipp Hochmair mit freiem Oberkörper und Tarnhose kniend auf der Bühne.
+
Kein Jedermann wie jeder andere: Philipp Hochmair gastierte im Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.

Mit „Jedermann Reloaded“ nach Hugo von Hofmannsthal haben Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ im Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele die Stiftsruine gerockt.

Bad Hersfeld – Dieser Jedermann sollte anders werden, moderner und wilder. Und er war anders. Mit „Jedermann Reloaded“ nach Hugo von Hofmannsthal haben Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ am Montagabend im Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele im wahrsten Sinne des Wortes die altehrwürdige Stiftsruine gerockt.

Mit Jedermann hatte einst auch die Erfolgsgeschichte des Freiluft-Theaterfestivals begonnen, da lag es nahe, das Stück zum runden Geburtstag erneut auf die Bühne zu bringen. Mit Philipp Hochmair kam der Klassiker nun in einem völlig neuen Gewand und mit der Anmutung eines Rockkonzerts daher – sein Jedermann trägt Tarnfleck, Sonnenbrille, Bierflasche und eine fette Zigarre.

Hochmair, den viele aus den TV-Serien Charité, Blind ermittelt und Vorstadtweiber kennen dürften, will die Figur des Jedermann, der regelrecht berauscht mit seinem Besitz und Reichtum prahlt, bis er sich plötzlich mit dem Tod konfrontiert sieht, aus subjektiver Sicht erzählen, aus dem Kopf des überheblichen Protagonisten heraus. Er konfrontiert den Text Hugo von Hofmannsthals mit experimenteller Rockmusik.

„Ich bin wahrscheinlich der Einzige, der das komplette Stück auswendig kennt“, sagt der 47-Jährige selbst, der seit 2013 mit „Jedermann Reloaded“ tourt, aber auch den „echten“ Jedermann schon in Salzburg gespielt hat. So schlüpft er monologartig in alle Rollen und wechselt blitzschnell vom Schuldknecht zur eigenen Mutter, von der Buhlschaft zum Mammon, vom Tod zum Glaube.

„Jedermann Reloaded“ in der Bad Hersfelder Stiftsruine

Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald
Rahmenprogramm der 70. Bad Hersfelder Festspiele: Philipp Hochmair und „Die Elektrohand Gottes“ gastierten mit „Jedermann Reloaded“ in der Stiftsruine.
_7264743.jpg © Steffen Sennewald

Unterstützt wird das gut anderthalbstündige Spektakel von Geräuschen und Musik der „Elektrohand Gottes“, die in Bad Hersfeld mit Gitarrist Tobias Herzz Hallbauer, Elektroklangkünstler Jörg Schittkowski und Schlagwerker Bastian Eifler besetzt war. Für die Technik war Hanns Clasen zuständig, für die Produktion Melika Ramic. Zur Atmosphäre trugen darüber hinaus zahlreiche Grablichter und immer wieder künstliche Nebelschwaden bei. Fast hätte man meinen können, die heftigen Regengüsse im letzten Drittel der Aufführung gehörten zum Skript. „Jedermann Reloaded“ ist eine Melange aus Theater, Konzert und Performance. Den Raum der Ruine nutzte Hochmair bei mehreren Ausflügen ins Publikum bis hinauf in die letzten Reihen aus.

„Jedermann Reloaded“ ist in jedem Fall ungewöhnlich, aber absolut sehenswert. „Wir krass war das denn?!“, fragte eine Zuschauerin beim Verlassen der Stiftsruine, und sie dürfte damit vielen aus der Seele gesprochen haben. Tosenden Applaus hatte es zuvor für das Vier-Mann-Ensemble gegeben, wer sich nicht reingetraut hat, hat definitiv etwas verpasst. Dass die Aufführung erst mit einer Viertelstunde Verspätung begonnen hatte, tat nichts mehr zur Sache.

Und wer nicht sofort zum Ausgang geeilt war, konnte sich noch davon überzeugen, dass Philipp Hochmair trotz seiner skurril-expressiven Darstellung keineswegs die Hybris eines Jedermanns hat. Nach dem offiziellen Ende erfüllte der 47-Jährige vor der Bühne bereitwillig zig Autogramm- und Fotowünsche und schien dabei ebenso viel Spaß zu haben wie seine Fans zu haben: „Was für eine geile Aufführung!“ (Nadine Meier-Maaz)

Lesen Sie auch: Philipp Hochmair im Interview mit unserer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.