1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Landratsamt in Bad Hersfeld präsentiert sich am Tag der offenen Tür

Erstellt:

Kommentare

Werben für den Tag der offenen Tür: Landrat Torsten Warnecke (rechts) und Erster Kreisbeigeordneter Dirk Noll freuen sich auf viele Besucher am Tag der offenen Tür im Landratsamt in Bad Hersfeld.
Werben für den Tag der offenen Tür: Landrat Torsten Warnecke (rechts) und Erster Kreisbeigeordneter Dirk Noll freuen sich auf viele Besucher am Tag der offenen Tür im Landratsamt in Bad Hersfeld. © Landratsamt/NH

Viele Attraktionen erwarten die Besucher beim Tag der offenen Tür im Landratsamt in Bad Hersfeld. Die Einweihung des neuen Anbaus und das Kreis-Jubiläum werden am Wochenende gefeiert.

Bad Hersfeld – Offizielle Anbau-Einweihung, Besichtigung der Leitstelle, Musik, Fachvorträge, Attraktionen für Kinder, Corona-Impfungen und Vieles mehr: Die Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg lädt anlässlich des 50-jährigen Bestehens am Sonntag, 25. September, von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Besucher können an mehr als 50 einzelnen Stationen die Arbeit des Landratsamts hautnah kennenlernen und erleben.

„Wir wollen unseren 50. Geburtstag mit den Menschen feiern, die unseren Landkreis ausmachen, hier leben und arbeiten“, so die Verwaltungsspitze um Landrat Torsten Warnecke und Ersten Kreisbeigeordneten Dirk Noll. Durch die Corona-Pandemie seien die Türen der Verwaltung lange genug geschlossen gewesen.

Eine Verwaltung zum Anfassen

Und auch eine offizielle Einweihung des fertigen Anbaus habe es wegen Corona nicht geben können. „Jetzt aber können wir den Bürgern eine Verwaltung zum Anfassen bieten“, so Warnecke und Noll. Der Tag der offenen Tür sei eine Kombination aus Event und Information, betonen die beiden. Hinter Amt und Büro stehen zahlreiche Menschen. Und das sei auch die Idee hinter der Veranstaltung. „Wir wollen den Menschen die Menschen zeigen“, so Landrat Warnecke.

Dabei sollen sowohl Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Das Angebot ist entsprechend breit aufgestellt. Das Programm sei mittlerweile so umfassend, dass es nur auf eine Website passe, heißt es vom Organisationsteam. Die Landratsamt-Mitarbeitenden seien so kreativ geworden, dass ein Tag überhaupt nicht ausreichen würde, um alle Angebote zu nutzen. Unter hef-rof.de/tagderoffenentuer ist das gesamte Programm zu finden. Die Fachbereiche des Landratsamtes, die Kommunalunternehmen des Kreises und die Feuerwehr sorgen für ein unterhaltsames Programm.

Beispielsweise gibt es Führungen durch die Leitstelle oder das Kreisarchiv. Die Kreismusikschule sorgt den ganzen Tag über für das musikalische Programm. Das mobile Impfteam ist vor Ort und bietet Corona-Impfungen mit dem angepassten Impfstoff an. Wer bald bauen möchte, dem hilft die Rallye „Auf dem Weg zum Bauantrag“.

Fachvorträge und Gummihuhngolf

Dazu kommen Fachvorträge zu den Themen Dorf- und Regionalentwicklung oder nachhaltige Regenwassernutzung. Familien erwartet ein umfangreiches Kinderprogramm. Bei einer Fahrt mit der Feuerwehr-Drehleiter erleben Jung und Alt nicht nur einen Nervenkitzel, sondern können einen Blick auf das gesamte Gelände der Kreisverwaltung sowie über die Stadt werfen.

Wem das zu hoch ist, kann sein Glück beim Kistenklettern versuchen. Die Kinder-, Jugend- und Familienförderung bietet ein Escape-Abenteuer „Flucht aus dem Alltag“ an. Familien können sich außerdem bei Outdoor-Großspielen wie Gummihuhngolf auspowern.

Auf dem Kinderprogramm stehen auch eine Lesung „Vergessene Geschichten“, Ballonkunst und eine Zaubervorführung. Anschließend können sich die Besucher in der Kantine und im neu angelegten Außenbereich Süßes und Herzhaftes schmecken lassen. Die Auswahl reicht von pikanten Eintöpfen bis hin zu belegten Brötchen, Waffeln, Gebäck und kühlen Getränken.

Zu kaufen gibt es außerdem regionale Produkte. Am Tag der offenen Tür gibt es auch ein Gewinnspiel: Um im Lostopf zu landen, müssen Besucher vier Fragen beantworten und die Quizkarte in die Wahlurne einwerfen. Hauptpreis ist ein Präsentkorb mit regionalen Spezialitäten. Zudem locken 20 Verzehrgutscheine mit einer „Kulinarischen Reise durch den Landkreis“, gesponsert von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.

Anlässlich des Kreisjubiläums hat das Landratsamt eine Sonderbriefmarke entwickelt. Sie wird am ab 11.30 Uhr im Bürgerservice-Büro verkauft.  (red/dag)

Auch interessant

Kommentare