Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Straßen- und Gehwegeausbau

Lerchenweg in Niederaula wird bald zur Baustelle

Niederaula. Im Lerchenweg in Niederaula wird die Firma Herrmann aus Philippsthal am Mittwoch, 1. Juni, mit den Bauarbeiten für die Wasserversorgung, die Abwasserentsorgung sowie den Straßen- und Gehwegeausbau beginnen. 

Das teilt Bürgermeister Thomas Rohrbach mit.

Nach der Einrichtung der Baustelle, sollen vom 2. bis 5. Juni die Fräsarbeiten unter einer eingeschränkten Verkehrsführung durchgeführt werden, ehe der Lerchenweg in der Zeit vom 6. Juni bis zum 31. August voll gesperrt sein wird. Lediglich der Anliegerverkehr wird frei bleiben.

Die Zufahrt zum Neubaugebiet „Am Steinmell“ wird zu jeder Zeit aufrechterhalten bleiben, versichert der Bürgermeister. Während dieses Zeitraumes wird der Schulbusverkehr über die Straße „Am Hungerberg“ und die „Ringstraße umgeleitet.

Die Marktgemeinde bittet alle Anlieger und Betroffenen um ihr Verständnis und hofft dass eine reibungslose Umsetzung der Baumaßnahmen im aufgezeigten Zeitraum zu realisieren ist. (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.