1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Mann wird am Hersfelder Bahnhof attackiert und verletzt

Erstellt:

Von: Laura Hellwig

Kommentare

Zwei Bundespolizisten am Bahnsteig vor einem einfahrenden Zug (Symbolbild)
Bundespolizei (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Ein 57-jähriger Mann aus Ludwigsau wird am Hersfelder Bahnhof attackiert. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen.

BadHersfeld – Am Bahnhof in Bad Hersfeld (Gleis 1) ist am Montag gegen 11.10 Uhr ein 57-jähriger Mann aus Ludwigsau attackiert worden.

Der Mann, in Begleitung seiner Ehefrau, war auf dem Rückweg vom Bahnhofskiosk, als er auf eine Gruppe junger Erwachsener stieß. Beim Vorbeigehen stellte ihm einer aus der Gruppe ein Bein, sodass er stürzte und sich leicht am Kopf verletzte, so die Polizei.

Außerdem sollen die Jugendlichen gegenüber dem Mann provokant gewesen sein und ihm mit der Faust gedroht haben. Das Opfer erstattete Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, schmächtig circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkle Kleidung und Turnschuhe.

Hinweise an die Bundespolizei unter 0561 81 616-0 oder unter bundespolizei.de.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion