Neues trifft Altbewährtes: Schausteller präsentieren Attraktionen fürs Lullusfest

+
Die Attraktionen für das diesjährige Lullusfest stehen fest: Neben dem altbewährten Riesenrad Bellevue gibt es viele neue rasante Fahrgeschäfte und Köstliches für den Magen.

Bad Hersfeld. Zwar dauert es noch knapp ein halbes Jahr bis zum Lullusfest vom 10. bis zum 17. Oktober, doch schon jetzt präsentieren die Schausteller ihre Attraktionen.

Neben rasanten Fahrgeschäften liegt in diesem Jahr ein Schwerpunkt auf familienfreundlichen Attraktionen.

Insgesamt werden 53 Betriebe auf dem Traditionsfest vertreten sein. Gegenüber dem Vorjahr wurden 55 Prozent der Schausteller ausgetauscht, was dem Lullusfest in diesem Jahr ein neues Gesicht gibt.

Neuheiten

Auf eine spannende Reise durch die Karibik lädt das vollautomatisierte Laufgeschäft „Viva Cuba“ ein. Auf vier Etagen werden rollende Tonnen, Rutschen sowie Wasserparcours überquert. Wer es rasant mag, darf sich auf die 26 Meter hohe Überkopfschaukel „The King“ freuen.

Wer gerne in die 70er-Jahre reist, ist bei dem Laufgeschäft „Psychodelic“ mit Schockfarben, Blumenketten und Disco-Rhythmen gut aufgehoben. Ganzer Körpereinsatz wird bei der Schaukel „Looping the Loop“ gefordert, um sie zum Überschlag zu bringen. Die Überschlagschaukel ist auch etwas für Nostalgiker. Sie stammt aus dem Jahr 1934.

Bewährte Attraktionen 

Neben den Neuheiten sind auch bekannte und bewährte Treffpunkte wie der Auto-Skooter sowie Schieß- und Wurfbuden wieder mit dabei. Auch das 55 Meter hohe Riesenrad „Bellevue“ verspricht erneut einen atemberaubenden Blick über Bad Hersfeld. Die Aktion „Lolls ohne Prolls“ mit der Saftbar der Diakonie wird vor dem Linggdenkmal alkoholfreie Cocktails anbieten.

Karussells für Kinder 

Neben den zwei bekannten Kinderkarussells steht für die kleinen Besucher des Lullusfestes dieses Jahr auch das Wasserkarussell „Bootsfahrt“ auf dem Platz. In zum Thema passenden Fahrzeugen und Booten erleben die Kinder eine spannende Fahrt durchs Wasser. Daneben sorgt das Rundfahrgeschäft „Crazy Clown“ durch Auf- und Abbewegungen für eine aktionsreiche Fahrt. Wieder mit dabei ist außerdem das Hochfahrgeschäft „Piraten Trip“.

Gastronomie 

Auch dieses Jahr können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Angebot freuen. Nach der Bewährungsprobe im vergangenen Jahr ist das „Lolls-Zelt“ mit Blick auf das Fierche wieder mit dabei. Darüber hinaus werden auf dem Festplatz weitere Köstlichkeiten wie Flammlachs, Hot Dogs, Brezeln und Süßigkeiten angeboten. Ein „Herzlmacher“ wird Lebkuchenherzen nach Wunsch beschriften.

Der Feuermeister 

In diesem wird ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert: Den Feuermeister, die Symbolfigur des Lullusfestes, gibt es seit genau 90 Jahren. Sechs Feuermeister gab es in diesem Zeitraum. Amtierender Feuermeister ist seit 2013 Klaus Otto.

Anlässlich des runden Geburtstags steht der Lollsfestzug ganz unter dem Motto „90 Jahre Feuermeister - die Symbolfigur des Lullusfestes“. Wer Ideen für einen Festzugbeitrag, ob Motivwagen oder Fußgruppe hat, kann sich ab sofort beim Projektbüro Lullusfest, Anke Köppen, Tel. 0 66 21/20 14 94 anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.