1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Operettengala des Chorvereins Bad Hersfeld fällt im Januar erneut aus

Erstellt:

Kommentare

So war es im Januar 2019: Das Frankfurter Johann-Strauß-Orchester unter der Leitung von Helgo Hahn präsentierte einen temperamentvollen und kurzweiligen Querschnitt durch die Welt der Operette, der Filmmusik und des Musicals.
So war es im Januar 2019: Das Frankfurter Johann-Strauß-Orchester unter der Leitung von Helgo Hahn präsentierte einen temperamentvollen und kurzweiligen Querschnitt durch die Welt der Operette, der Filmmusik und des Musicals. © Archiv: Ute Janssen

Die Operettengala des Chorvereins Bad Hersfeld zum Start ins neue Jahr wurde für Januar 2023 bereits schon zum dritten Mal in Folge abgesagt.

Bad Hersfeld – 2021, 2022, 2023 ... – zum Ende des Jahres gibt es wieder einmal keine guten Nachrichten für die Freunde der klassischen Musik.

Die Operettengala des Chorvereins Bad Hersfeld zum Start in das neue Jahr findet im Januar 2023 nun bereits schon zum dritten Mal in Folge nicht statt. Das teilt Helgo Hahn, der künstlerische Leiter des Bad Hersfelder Chorvereins, in einer kurzen Pressenotiz mit.

Die Nach- und Auswirkungen der Corona-Pandemie zwingen den Bad Hersfelder Chorverein dazu, die für Donnerstag, 12. Januar 2023, geplante traditionelle und seit Jahren beliebte Neujahrs-Operetten-Gala in der Stadthalle Bad Hersfeld erneut abzusagen – nun bereits zum dritten Mal in Folge.

Auch Moderator Dieter Voss vom Hessischen Rundfunk und die Mitglieder des Frankfurter Johann-Strauss-Orchesters seien traurig über die abermalige Absage des mit viel Liebe zusammengestellten Programms mit beliebten Melodien aus Operette, Musical und Film, das seit nunmehr 20 Jahren das Hersfelder Konzertpublikum begeistert.

Die Verantwortlichen, Chorvereins-Vorsitzender Eckhardt Bode und Dirigent Helgo Hahn sowie die Mitveranstalter der Operettengala – die Hersfelder Zeitung und die Kreisstadt Bad Hersfeld – bedauern die Absage ebenfalls sehr und hoffen, dass die 21. Auflage des Neujahrskonzerts am Donnerstag, 11. Januar 2024, mit neuem Programm stattfinden kann, erklärte Helgo Hahn.  (red/rey)

Auch interessant

Kommentare