Drogenhandel

Hersfeld-Rotenburg: Polizei stellt kiloweise Drogen sicher – mehrere Festnahmen

Im Kreis Hersfeld-Rotenburg kommt es zu mehreren Festnahmen, nachdem die Polizei bei Einsätzen kiloweise Drogen entdeckt.
+
Im Kreis Hersfeld-Rotenburg kommt es zu mehreren Festnahmen, nachdem die Polizei bei Einsätzen kiloweise Drogen entdeckt.

Die Polizei führt mehrere Einsätze im Kampf gegen den Drogenhandel durch – mit Fokus auf den Kreis Hersfeld-Rotenburg. Es kommt zu fünf Festnahmen.

Bad Hersfeld – Bei einem Einsatz der Polizei Hersfeld-Rotenburg unter Beteiligung der Hessischen Bereitschaftspolizei sowie der Polizeipräsidien Frankfurt und Nordhessen, wurden am vergangenen Mittwoch (20.10.2021) mehrere Wohnungsdurchsuchungen durchgeführt.

Grund war nach Angaben des Polizeipräsidiums Osthessen der Verdacht auf mehrere Rauschgiftdelikte. Die Beamten stellten dabei unter anderem mehrere Kilogramm Drogen sicher. Die Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Drogenanbau und -handel hängen jedoch nicht miteinander zusammen, heißt es weiter.

Hersfeld-Rotenburg: 43-Jähriger wird in Gefängnis überführt

Laut dem Bericht der Polizei gab es Durchsuchungen in Ronshausen, Rotenburg, Nentershausen, Niederaula, Frankfurt, Stadtallendorf sowie in Melsungen. Neben rund 15 Kilogramm Marihuana wurden unter anderem mehrere tausend Euro Bargeld, etwa 100 Stangen unverzollter Zigaretten und 900 Gramm Ecstasy-Tabletten sichergestellt.

Auch Gegenstände, die dem Drogenhandel dienen, wurden entdeckt. Das sichergestellte Rauschgift hätte im Straßenverkauf über 150.000 Euro erzielen können, berichtet die Polizei.

Hersfeld-Rotenburg: Polizei stellt eine „größere Menge“ Rauschgift sicher

Ein 43-jähriger Mann aus Niederaula, bei dem Polizei eine „größere Menge“ Rauschgift sicherstellte, wurde bereits am Donnerstag (21.10.2021) einer Richterin des Amtsgerichts Bad Hersfeld vorgeführt. Der Mann wurde daraufhin in ein hessisches Gefängnis überstellt.

Die weiteren fünf Festgenommenen – drei Frauen im Alter von 35 bis 53 Jahren und zwei Männer im Alter von 27 und 34 Jahren – wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (Nail Akkoyun)

Bereits im September hat die Polizei im Kreis Hersfeld-Rotenburg Drogen und Bargeld beschlagnahmt. Zudem entdeckte die Polizei in Oberaula Drogen im Wert von 65.000 Euro, woraufhin es zu drei Festnahmen kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.