85-Jähriger aus Bad Hersfeld blieb unverletzt

Rückwärts statt vorwärts: Auto landete in Kellerabgang

Bad Hersfeld. In einem Kellereingang zum Stehen gekommen ist ein 85-Jähriger mit seinem Auto, nachdem er vermutlich die Automatikschaltung falsch bedient hatte. 

Der Unfall passierte am Samstagmorgen um 10.45 Uhr in Bad Hersfeld in einem Hinterhof an der Simon-Haune Straße. 

Der Bad Hersfelder verwechselte laut Polizei beim Ausparken aus einer Parklücke offensichtlich die Einstellungen der Automatikschaltung und fuhr statt rückwärts vorwärts. Im Zuge dessen überfuhr er eine Hecke, lenkte nach rechts und kam schließlich mit dem Pkw in einem Kellerabgang zum Stillstand. 

Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er konnte sich selbständig aus dem Auto befreien und blieb unverletzt. Am Pkw entstand circa 2000 Euro Sachschaden im Frontbereich, heißt es. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.