ANDERER OKTOBER

Schreck im Schattenwald: Magische Momente in Bad Hersfeld

Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
1 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
2 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
3 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
4 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
5 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
6 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
7 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
8 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg
Unterwegs im Schattenwald mit dem Theater Anu aus Berlin.
9 von 64
503 - _A151088 - 4385 x 3288.jpg

Das Theater Anu aus Berlin hat am Freitagabend in Rahmen des „Anderen Oktobers“ eine überraschende Licht- und Klanginstallation auf dem nächtlichen Katharinenweg am Tageberg inzeniert. Unser Fotograf Steffen Sennewald traute sich mutig hinein in den düsteren „Schattenwald“.

Rubriklistenbild: © Steffen Sennewald

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Protestaktion bei Amazon in Bad Hersfeld
Seit Donnerstagmorgen wird bei Amazon in Bad Hersfeld gestreikt. Seit Freitagmorgen blockieren nun zudem …
Protestaktion bei Amazon in Bad Hersfeld
Orientierungshilfe an der Werratalschule
Die Heringer Werratalschule präsentierte ihr vielfältiges Unterrichtsangebot.
Orientierungshilfe an der Werratalschule

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.