Großer Einsatz - schnelle Entwarnung

Schwelbrand: Feuerwehreinsatz an der Hainbergklinik in Bad Hersfeld

Das Bild zeigt Einsatzfahrzeuge und Retungskräfte vor der Hainbergklinik.
+
Zu einem Brand in der Hainbergklinik in Bad Hersfeld rückte die Feuerwehr aus.

Zu einem Brand in der Hainbergklinik in Bad Hersfeld sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am frühen Montagabend ausgerückt.

Die Brandmeldeanlage hatte Alarm geschlagen, woraufhin ein Großaufgebot an Einsatzkräften ausrückte. Träger der Einrichtung für Psychosomatik und Psychotherapie ist das Klinikum Bad Hersfeld.

Vor Ort stellte sich die Situation dann nicht ganz so dramatisch dar. In einem Wäschetrockner im Keller hatte sich offenbar ein Lappen entzündet, wie Stadtbrandinspektor Frank Jakob vor Ort berichtete.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und Entwarnung geben. Im Einsatz waren die Kernstadtwehr und einige Stadtteilwehren mit rund 50 Kräften.

Auch die Patienten durften nach kurzer Zeit wieder ins Gebäude. (kai/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.