1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bad Hersfeld

Silvesternacht im Landkreis Hersfeld-Rotenburg war laut und bunt – aber weitgehend friedlich

Erstellt:

Von: Jan-Christoph Eisenberg, René Dupont

Kommentare

Das Foto unseres Lesers Stefan Fohr zeigt das Feuerwerk über dem Bad Hersfelder Marktplatz.
Das Foto unseres Lesers Stefan Fohr zeigt das Feuerwerk über dem Bad Hersfelder Marktplatz. © Stefan Fohr

Mit Böllern und Raketen haben es die Menschen im Landkreis zum Jahreswechsel ordentlich krachen lassen. Dennoch bezeichneten die Polizeistationen in Bad Hersfeld und Rotenburg die Silvesternacht als ruhig.

Hersfeld-Rotenburg abgesehen von Handgreiflichkeiten bei einer privaten Feier sei es weitgehend friedlich geblieben. Die Leitstelle des Kreises meldete kleinere Feuerwehreinsätze. Die Rotenburger Feuerwehr wurde am Samstagabend gegen 23.20 Uhr ein Mal alarmiert. Einen „Wohnhausbrand“ hatte die Leitstelle gemeldet. Als die Feuerwehrleute in der Finkenstraße eintrafen, staunten sie nicht schlecht: Der Wohnhausbrand entpuppte sich als Fehlalarm. Der Zeuge hatte eine Kerze in einem Glas hinter einer Scheibe falsch gedeutet, berichtet Pressesprecher Niels Holstein. jce/dup

Auch interessant

Kommentare