Polizeibericht

Skoda in den Straßengraben katapultiert

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in rot.
+
Symbolbild: Zwei Personen werden bei einem Verkehrsunfall auf der B 27 zwischen Hauneck und Bad Hersfeld verletzt..

Zwei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von 13 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 17.45 Uhr auf der B 27 zwischen Hauneck und Bad Hersfeld ereignet hat.

Bad Hersfeld – Ein 23 Jahre alter Fahrer, der mit seim VW-Bora unterwegs war, bemerkte zu spät, dass eine vor ihm fahrende 73-Jährige aus Rotenburg ihren Skoda Fabia verkehrsbedingt abbremsen musste. Sein Ausweichmanöver nach links, mit dem er eine Kollision mit der Rotenburgerin vermeiden wollte, endete jedoch mit der Fahrerseite in der Schutzplanke. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und kollidierte doch noch mit dem Skoda, der durch die große Wucht des Aufpralls in den Straßengraben katapultiert wurde.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallbeteiligten wurden mit jeweils leichteren Verletzungen in unterschiedliche Kliniken gebracht. Die Höhe des Gesamtschadens an den Fahrzeugen und der Schutzplanke beziffert die Polizei auf 13 000 Euro.  (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.